Tagliatelle mit Kräuterseitlingen und Brombeeren

Für ein köstliches Nudelgericht braucht es nicht viele Zutaten – es kommt nur auf die richtigen an.

Wir holen uns die Frische des Sommers direkt auf den Teller und verwöhnen uns heute mit einem köstlichen Tagliatelle-Gericht mit saftigen Brombeeren.

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten

  • 400 g Kräuterseitlinge
  • 2 Jungzwiebelstangen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 200 g Brombeeren
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Tagliatelle
  • 2 Salbeizweige
  • 40 g Parmesan

Zubereitung der Tagliatelle

  1. Die Kräuterseitlinge putzen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Jungzwiebeln waschen und ebenfalls fein schneiden.
  2. In einer Pfanne Olivenöl sowie Butter erhitzen und die Kräuterseitlinge mit den Jungzwiebeln darin anschwitzen. Die Brombeeren untermischen, alles salzen und pfeffern. Beiseitestellen.
  3. Einen Topf Wasser mit etwas Salz aufkochen und die Tagliatelle darin bissfest kochen. Abseihen und die Tagliatelle mit ca. 100 ml des Kochwassers zu den Kräuterseitlingen geben.
  4. Alles ca. 1 Minute schwenken, sodass sich Kräuterseitlinge und Tagliatelle gut miteinander verbinden.
  5. Salbeiblätter abzupfen, untermischen und mit geriebenem Parmesan anrichten.

Wer frische Brombeeren einfrieren möchte: die Früchte immer
auf einem Blech oder einem Teller vorfrieren lassen. So kleben sie später im Beutel nicht zusammen.

Wirf einen Blick in die aktuelle Ausgabe: Hier kannst du carpe diem mit tollen Prämien abonnieren oder als Einzelheft bestellen.

Noch mehr Lust auf Sommerrezepte? Hier gibt‘s noch mehr Appetitanreger:

Magazin-Cover
Abo

carpe diem direkt nach Hause

Hier bestellen