In Partnerschaft mit

Langweilig ist nur langweiligen Menschen – ein Spruch, das sich nicht bei Kindern anwenden lässt. Ab und an ist dem Nachwuchs einfach fad und nicht jedes Kind kann sich immer alleine beschäftigen, etwa in den Sommerferien. Kommt der Satz: „Mama, Papa, mir ist langweilig!“, braucht es diese Spielideen für drinnen und draußen als Beschäftigung für Kinder.

Beschäftigung für Kinder: 8 gute Ideen

1. Parcours um die Wette am Spielplatz

An manchen Tagen ist selbst der Spielplatz nicht attraktiv genug für die Beschäftigung unserer Kinder. Was fehlt? Die Abwechslung! Denk dir einen Parcours aus, den die Kinder um die Wette laufen können. Die Zeit wird mit der Stoppuhr gemessen und der schnellste hat gewonnen. Mit dieser Challenge wird der Wettbewerbsgeist der Kinder geweckt, sie müssen sich die Abfolge des Parcours merken und sind danach so richtig ausgepowert.

2. Gummihüpfen als Beschäftigung für Kinder

Der Klassiker unter den Kinderspielen hat schon unseren Großeltern Freude bereitet und eignet sich für drinnen und draußen. Alles, was man dazu braucht, ist ein circa drei Meter langes Gummiband. Das Spiel ist für mindestens drei Teilnehmer gedacht, da der Gummi zwischen vier Punkten gespannt werden muss. Zwei Mitspieler halten den Gummi, während ein dritter zu einem typischen Kinderreim springt. Wie etwa:  „Trick – Track – Donald Duck – Micky Maus – rein und raus.“ Sind nicht so viele Kinder da, können die fehlenden Haltepunkte durch Sessel- oder Tischbeine ersetzt werden.

3. Kreativ mit Naturmaterialien

Kinder lieben es, Dinge aus der Natur zu sammeln. Falls du zuhause nicht ohnehin schon einen Fundus an Steinen hast, schick deinen Nachwuchs nach draußen zum Steinesammeln – möglichst glatte, flache. Anschließend kommen die Fundstücke für eine gute Viertelstunde bei 180 Grad Celsius in den Ofen. Danach ein paar Minuten abkühlen lassen (die Steine sollen aber noch warm sein) – jetzt können die Steine mit Wachsmalstiften mit Farbe bemalt werden. Durch die Hitze schmilzt das Wachs und verläuft zu schönen Mustern.

4. Basteln fürs Naturbeet

Ihr habt einen Garten? Und vielleicht schon ein eigenes Beet für die Kleinen? Dann sind DIY-Trittsteine aus Beton eine schöne Beschäftigung für Kinder. Dafür braucht es: ein Einmalgeschirr aus Plastik, am besten eine Suppenschale. Und Bastelbeton aus dem Baumarkt oder Bastelgeschäft. Den Beton nach Anleitung anrühren und die Suppenschale damit befüllen. Sobald der Beton etwas angetrocknet ist und nichts mehr in ihm versinkt, Mosaiksteine, Muscheln oder Glasperlen einfüllen. Mindestens 24 Stunden trocknen lassen – und dann ab ins Kinderbeet damit.

5. So beschäftigt man Kinder: Knallbett bauen

Man nehme: einen Sack voller Luftballons und einen Bettdeckenüberzug. Die Ballons kannst du gemeinsam mit deinem Kind aufblasen und dann den Bettbezug damit befüllen. Um eine Menge Ballons aufzublasen, am besten die dafür geeigneten kleinen Pumpen verwenden. Auf dem wackeligen „Knallbett“ lässt es sich herrlich spielen – und wenn ein Ballon platzt, ist das Gelächter über den kleinen Schreck groß.

6. Tauchen lernen in der Badewanne

Bei schlechtem Wetter oder nur Vorfreude auf den Sommer, lässt sich das Schwimmbad in die Badewanne verlegen. Die Wanne mit Wasser befüllen – extra Spaß machen farbige Sprudeltabletten - und Spielzeug darin versenken. Was es jetzt noch braucht, ist eine Taucherbrille und ein Schnorchel. Wer keinen Schnorchel zur Hand hat, kann stattdessen einen Strohhalm nehmen. Die Schatzsuche unter Wasser macht nicht nur Spaß, ganz nebenbei wird das ungeliebte Haarewaschen auch noch erledigt.

7. Himmel und Hölle

Noch ein Klassiker aus analogen Zeiten: Himmel und Hölle, das altbekannte Kästchen-Hüpfspiel für draußen. Dafür braucht es nur ein freies Stück Asphalt am Spielplatz und (bunte) Kreide und los geht´s. Das Spiel funktioniert übrigens auch auf einem größeren Balkon oder einer Terrasse. Wer nicht mit Kreide auf den Boden malen will, kann die Hüpfkästchen auch mit einer Schnur legen.

8. Schöne Beschäftigung: Witze für Kinder

Kinder lieben sie: Witze. Am liebsten lachen sie sich mehrmals täglich darüber kringelig (Kinder lachen sowieso viel häufiger als wir Erwachsene). Also: Schnapp dir diese Liste mit den Kinderwitzen und erzählt sie euch gegenseitig. Lustig finden Kleine sicher auch diesen Song.