Wie du besser, gesünder und länger lebst –Podcast mit den Biohackern Andreas Breitfeld & Stefan Wagner

Nimm dein Leben selbst in die Hand. Mach es schöner, länger, intensiver, spannender und lebenswerter und verbessere dadurch die Welt. Das ist die einfache, aber schöne Idee hinter dem Begriff „Biohacking“, um den sich diese Podcast-Folge dreht.

Über diese Episode – #148

In dieser Episode haben gleich zwei illustre Gäste vor den carpe diem-Mikros Platz genommen. Sie moderieren einen Podcast namens „Die Biohacking-Praxis“, in dem sie Woche für Woche einen Ausflug ins Biohacker-Universum unternehmen und einen speziellen Aspekt des Biohackings genauer unter die Lupe nehmen.

Im Podcast mit carpe diem-Host Holger Potye erklären der Münchner Biohacking-Experte und Autor Andreas Breitfeld und der österreichische Biohacker, Kolumnist und Autor Stefan Wagner, was man sich unter Biohacking vorstellen kann, wie sie ihre Liebe zu eben jenem entdeckt haben und warum man dank Biohacking vielleicht sogar 120 Jahre alt werden kann.

In seiner Grundidee ist Biohacking ganz einfach: Du wirst zum/zur Biohacker:in, wenn du beschließt, die Verantwortung für deine Gesundheit selbst zu übernehmen. Das fängt beim täglichen Spaziergang an. Du wirst quasi „zum CEO für deine Gesundheit“. Es geht ganz viel um Eigenverantwortung und um das Tracken und Auswerten von Daten, die uns unser Körper liefert. Im Grunde ist es eine Reise zurück zum ursprünglichen Blueprint unseres Körpers, um Wissen zu sammeln und zu schauen, was davon in unserer modernen Welt noch immer funktioniert. Denn die meisten von uns haben verlernt, wie man intuitiv auf seinen Körper hört.

Andreas und Stefan entführen uns in dieser Podcast-Episode in eine Welt, deren Protagonisten klingende Namen wie „Melatonin“, „Mouth Tape“, „Rotlichtlampe“ und „Blue-Blocker-Brille“ tragen – und sich alle auf der Suche nach dem (einen) „Oura-Ring“ befinden.

Viel Vergnügen beim carpe diem-Podcast!

Wir sollten den Sundowner tatsächlich als Sundowner sehen – und früher zu Abend essen. Um so dem Körper die Möglichkeit zu geben, Giftstoffe früher abzubauen.

Andreas Breitfeld

Show Notes: „Die Biohacking-Praxis“ ist ein „The Red Bulletin-Podcast“ und erscheint jeden Dienstag neu. Stefan Wagner schreibt im carpe diem-Magazin die beliebte Kolumne „Der optimierte Wagner“. Darin erzählt er unterhaltsame Geschichten aus dem Leben eines Biohackers, die zum Nachdenken aber auch zum Schmunzeln anregen.

Übrigens: Das carpe diem-Magazin findet ihr überall, wo es Zeitschriften gibt und unter carpediem.life/abo. Ihr könnt wählen, mit welcher Ausgabe euer Abo beginnen soll – es kann natürlich mit der aktuellen Ausgabe starten. Digital ist das Heft unter kiosk.at/carpediem erhältlich.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar oder chattet mit uns via WhatsApp und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play.