In Partnerschaft mit

Kernig und großblättrig oder zart und kleinblättrig: Die vielfältigen Haferflocken sind in jeder Form vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen. Kein Wunder, gilt Hafer doch als gesundheitlich wertvollstes Getreide. Das glutenarme Vollkornprodukt ist ein wahres heimisches Superfood und alles andere als langweilig. Müsliriegel, Granola, Overnight Oats, Porridge, im Joghurt oder übers selbstgemachte Eis gestreut – es gibt viele Möglichkeiten, statt zu Brot oder Gebäck öfter zu Haferflocken zu greifen. Egal, ob am Morgen oder tagsüber.

Warum die kleinen Flocken so gesund sind

Haferflocken für die Gesundheit

Die kleinen Flocken sind randvoll mit gesunden Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Antioxidantien & Co. Bei regelmäßigem Verzehr können sie den Blutdruck und den Cholesterinspiegel senken und das Herz-Kreislauf-System nachhaltig positiv beeinflussen. Auch das Immunsystem freut sich über die Flocken, das enthaltene Zink stärkt die Abwehrfunktion des Körpers und fördert die Wundheilung.

Anzeige
Anzeige

Wer häufig unter Verdauungsproblemen oder einem Blähbauch leidet, sollte sich öfter ein Haferflocken-Frühstück gönnen. Die kleinen Flocken binden überschüssige Magensäure und vermehren die guten Darmbakterien. Empfindliche Mägen genießen vor allem warme Mahlzeiten mit Haferflocken wie Porridge.

Anzeige
Anzeige

Haferflocken für Power und Muskeln

Gesunder Energieschub: Haferflocken bestehen zu etwa 70 Prozent aus komplexen Kohlenhydraten und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen und abfallen. Im Gegensatz zur Marmeladensemmel geben die Flocken also dauerhaft Power.

Auch die Muskeln profitieren von dem Superfood, denn pro 100 Gramm liefert es 14 Gramm pflanzliches Protein und ist somit die perfekte Mahlzeit nach dem Sport. Während die Muckis wachsen, fördert das enthaltene Magnesium die Regeneration und lindert Krämpfe.

Haferflocken für die Schönheit

Durch die vielen Ballaststoffe und das pflanzliche Eiweiß halten die kleinen Flocken besonders lange satt. Zusätzlich kurbeln sie die Verdauung und den Stoffwechsel an. Wer gerne ein paar Kilo verlieren möchte, ist mit Haferflocken also gut beraten.

Für strahlende Haare, reine Haut und starke, gesunde Nägel sind Biotin und weitere B-Vitamine, Antioxidantien, Zink, Eisen, Kupfer und Calcium unverzichtbar. Zum Glück gibt’s in Haferflocken eine Extraportion von diesen kleinen Helferlein! Sie unterstützen den Körper auch dabei, das Bindegewebe straff zu halten, und schützen vor freien Radikalen und vorzeitiger Hautalterung.