Tag 4: Pausen sind auch Selfcare

An manchen Tagen scheint uns die Zeit regelrecht zwischen den Fingern zu zerrinnen. Heute stellen wir dir mit Mindfulnesscoachin Cathrin Niehues deshalb das Konzept der Mindfulness-Pause vor – inklusive einer Audio-Anleitung für deine achtsame Auszeit.

Ein paar kurze Atemzüge, bewusste liebevolle Gedanken, ein Check-in bei dir selbst: Meist sind es die kleinen Dinge, die den größten Unterschied machen. Wenn du nur wenige Minuten pro Tag achtsam mit dir selbst verbringst, kann das deinen Fokus und dein Gefühl für dich und deine Bedürfnisse verändern. Die heutige Challenge lautet:

Verbringe ein paar ruhige Minuten während
einer Mindfulness-Pause.

Coachin Cathrin Niehues hat das Konzept der Mindfulness-Pause entwickelt. Wenn du möchtest, kannst du dich von ihr via Audio durch deine achtsamen Momente führen lassen. Wie du deine Mindfulness-Pause gestalten möchtest, bleibt am Ende aber dir überlassen.

Geführte Mindfulness-Pause, 04:27 Minuten:

Selfcare-Tipps inklusive Mindfulness-Pause, 13:53 Minuten:

Schriftliche Anleitung für deine Mindfulness-Pause

Selfcare bedeutet für Cathrin, auf sich achtzugeben und sich selbst immer mehr kennenzulernen. Sie ist der Meinung, je mehr du dich kennst, umso eher weißt du, was speziell dir guttut. Von außen können Anregungen für Selfcare kommen, aber nur du kannst spüren, was dich wirklich nährt. Wenn du auf dich achtgibst, hast du nicht nur mehr Kraft für dich, sondern auch mehr Energie, um präsent für andere zu sein und dort einen Beitrag zu leisten, wo du ihn leisten willst.

Deswegen ist Selfcare nichts, was nur zum Wochenende oder in den Urlaub gehört, sondern etwas, was jeden Tag stattfinden darf. Dazu darfst du dich jeden Tag aufs Neue fragen, was du brauchst und wie du das in dein Leben einladen kannst.

Cathrins Tipp

Frag dich direkt nach dem Aufwachen: Wie fühle ich mich gerade? Wo fühle ich es in meinem Körper? Was brauche ich? Wie kann ich diese Qualität in meinen Tag einbauen?

Beschließe, welchen ersten Schritt du unternehmen kannst, um genau das in deinen Tag zu bringen. Gib dir selbst das Versprechen, dass du dafür sorgen wirst. Es sind die kleinen Schritte, die den Unterschied machen. Regelmäßig ein paar bewusste Momente reichen aus, zum Beispiel:

  • Wenn du inneren Druck verspürst und dich nach Entspannung sehnst, gönn dir einen Moment der Ruhe beim nächsten Kaffee oder Tee, den du mit allen Sinnen genießt.
  • Wenn du mehr Klarheit brauchst, nimm dir zehn Minuten und mach einen Gedankendownload als Journaling-Aufgabe.

Siehe dazu auch die Journaling-Übungen aus unseren letzten Challenges:

  • Wenn du dich nach Vitalität sehnst, dann gehe für zehn Minuten raus an die frische Luft spazieren, ohne Podcast, dafür mit vollem Fokus auf die frische Luft, die du dabei einatmest, jeden Schritt, den du gehst, die Geräusche, die du hörst.

Sei ehrlich mit dir selbst und reflektiere, ob du einen Unterschied verspürst, wenn du dir einen bewussten Moment für dich genommen hast. Wenn ja, kann es gut sein, dass du Lust bekommst, diese Momente in Zukunft regelmäßig zu integrieren.

Unsere heutige Expertin: Cathrin Niehues

© Luke_Goodlife

Cathrin Niehues arbeitet als Mindfulness Coach und verbindet dabei ihre Expertise als Unternehmensberaterin, Meditationstrainerin und Yogalehrerin. Sie unterstützt Menschen darin, die täglichen Herausforderungen mit mehr Gelassenheit zu meistern. Folge Cathrin auf ihrer Reise auf Instagram unter real.good.stuff_.

Passende Artikel aus vergangenen Challenges:

Kennst du schon unsere Challenge-Facebookgruppe? Schau vorbei und tausch dich mit anderen aus!

#wirmachenseinfach

DR. GRANDEL Kosmetik
Hochwertige Cremes & Pflegeprodukte
Professioneller Anspruch und wissenschaftliche Methoden sorgen für eine Kosmetik, die auf optimierte Natur made in Germany setzt. Das gibt das sichere Gefühl, sich immer für das Beste entschieden zu haben. DR. GRANDEL Kosmetik steht für Perfektion, die berührt.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen