Wie richte ich meine Wohnung richtig ein? – Podcast mit Wohnpsychologin Barbara Perfahl

Unser heutiger Gast hat einen Beruf, der sich direkt auf unser aller Leben auswirkt. Sie hilft uns herauszufinden, welche Bedürfnisse wir in punkto Wohnen haben und wie wir unseren Wohnraum mit kleinen Inspirationen und Tricks verbessern können.

Über diese Episode – #174

Warum fühle ich mich in einem Zimmer wohl? Ab wann fühle ich mich sicher? Wie groß sollten die Fenster in einer Wohnung sein? Wie richte ich ein Kinderzimmer richtig ein? Und wie sieht ein Kinderzimmer für Kinder mit speziellen Bedürfnissen aus? Gibt’s Gos und No-Gos im Schlafzimmer?

Was bitte ist der Unterschied zwischen Feng-Shui und Wohnpsychologie? Wie ist das eigentlich, wenn man zusammenzieht und die/der Partner:in alle Räume für sich „markiert“? Wie wichtig ist ein eigener Rückzugsort in einem Haus oder einer Wohnung? Auf all diese Fragen gibt es in dieser Folge eine Antwort. 

Im Podcast mit carpe diem-Host Holger Potye plaudert Wohnpsychologin Babara Perfahl über „das wechselseitige Verhältnis zwischen Mensch und Raum“. In ihrem Job beschäftigt sich Barbara hauptsächlich mit zwei Fragen: „Wie wirken Räume auf uns?“ und „Was brauchst du persönlich, um glücklich zu wohnen?“

Für die erste Frage gelten allgemeine Gesetzmäßigkeiten. Frage Nummer zwei ermittelt die in Linz (OÖ) lebende Wohnexpertin mit ihren Kund:innen im Gespräch vor Ort.

Der Bogen dieser Podcast-Episode spannt sich also von der sicheren Höhle über einen Ausblick, der uns glücklich macht, bis hin zur perfekten Farbe fürs Kinderzimmer. 

Weiters erklärt uns Barbara, wo man eine Ausbildung zur/zum Wohnpsychologin/en machen kann und was genau man sich unter „Wohnraum Staging“ vorstellen darf.

Wir erfahren, warum leider viele Leute nach einem (von außen propagierten) Wohnideal leben, aber nicht nach ihren eigentlichen Wohnbedürfnissen – und wie wir das ändern können. Und am Ende dieser Episode könnt ihr die Frage „Wohnst du noch oder lebst du schon?“ hoffentlich ganz klar mit „Ich lebe schon“ beantworten. (Foto: Julia Rotter)

Show Notes: Barbara Perfahl findest du auch auf Instagram. Auf ihrer Website bietet sie Vorträge, Webinare, Onlinekurse und persönliche Wohnberatung an. Ihr aktuelles Buch heißt „Wohnpsychologie für die Praxis“. Es ist bereits in der zweiten Auflage. HIER findest du einen Überblick über ihre Bücher.

Viel Vergnügen beim carpe diem-Podcast!

Beim Wohnen ist es wichtig Zonen zu schaffen und ein Mystery-Element einzubauen. Es gibt also etwas zu entdecken.“

Barbara Perfahl, Wohnpsychologin & Staging-Expertin

Übrigens: Das carpe diem-Magazin findet ihr überall, wo es Zeitschriften gibt und unter carpediem.life/abo. Ihr könnt wählen, mit welcher Ausgabe euer Abo beginnen soll – es kann natürlich mit der aktuellen Ausgabe starten. Ihr könnt euch aber auch Einzelhefte bequem nach Hause liefern lassen. Alle Abo-Angebote gibt’s HIER.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar oder chattet mit uns via WhatsApp und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts oder Spotify (in der Smartphone-App kannst du Sterne vergeben). Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf Spotify, Apple PodcastsSoundcloud und Google Play.