Wieso Keto-Ernährung dich leistungsfähiger macht – Podcast mit Low-Carb-Expertin Daniela Pfeifer

Unser heutiger Gast verbindet modernes Ernährungswissen mit dem Erfahrungsschatz der Traditionellen Chinesischen Diätetik. Und das mit Leidenschaft. Was ketogene Ernährung ist und kann, erfährst du in diesem Podcast.

Über diese Episode – #140

In dieser Episode dreht sich alles um ketogene Ernährung. Wir erklären, was dahintersteckt, wie sie funktioniert, was genau sie von Low-Carb unterscheidet, wie man ohne Magenknurren abnehmen kann – und ganz nebenbei jung bleibt.

Im Podcast mit carpe diem-Host Holger Potye erklärt uns Diätologin und Low-Carb-Expertin Daniela Pfeifer die Basics von Keto-Ernährung und Keto-Diät.
Eines gleich vorweg: Die Wahl-Tirolerin hält nichts vom Kalorienzählen und steht mit der Badezimmerwaage (O-Ton „Bodenschlampe“) auf Kriegsfuß. Ihr Credo lautet: Alles selbst ausprobieren, bevor man es jemand anderem empfiehlt. Also hat sie auch die Keto-Diät, die ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten hat, selbst ausprobiert und nach ihrer ersten Keto-Grippe (verschnupft) festgestellt, dass sie nach einer kurzen Umgewöhnungsphase morgens auf einmal viel energetischer und glücklicher in den Tag startet.

Bei der Keto-Ernährung geht es im Prinzip darum, wenig Kohlenhydrate in den Nahrungsmix einzubauen. Am besten nähert man sich der Sache mittels Low-Carb. O-Ton Daniela: „Ich habe mit Low-Carb angefangen, weil es die Vorstufe ist. Jedem, der sich in Ketose begeben möchte, rate ich, sich einmal kohlenhydratreduziert zu ernähren.“ Denn Kohlenhydrate (u. a. Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis) sind Stoffe, die den Blutzucker erhöhen. Ich brauche also Insulin, um den Blutzuckerspiegel wieder zu senken. Zudem entstehen bei der Kohlenhydratverbrennung sogenannte freie Radikale, die uns nicht guttun. Bei der Keto-Ernährung werden Kohlenhydrate minimiert (dadurch weniger freie Radikale produziert), gleichzeitig wird die Antioxidantien-Produktion gesteigert. Und Letztere sind bekannterweise zugleich ein Anti-Aging-Mittel, ein Jungbrunnen für die Zellen.

Im Gespräch verrät Daniela außerdem, dass wir als Babys in Ketose zur Welt kommen. Das war der Normalzustand für den Homo sapiens als Jäger und Sammler, bevor wir uns sesshaft gemacht und beschlossen haben, ab jetzt die meiste Zeit unseres Lebens sitzend vor einem Bildschirm zu verbringen.

Weiters wird erklärt, warum unser Müsli in der Früh trotz Sport abends immer noch an den Hüften pickt, wenn wir nicht das richtige Zeitfenster für unser Workout wählen. Und wir stellen eine Keto-Diät-Einkaufsliste zusammen, mit der man satt abnehmen und aufs Kalorienzählen verzichten kann. Wichtig (wie bei fast allen Dingen): Es kommt auf die Qualität der Produkte an, die wir konsumieren. Denn du bist, was du isst. Viel Vergnügen beim carpe diem-Podcast!

Falls nun jemand Lust auf eine Keto-Beratungseinheit bekommen hat. Daniela bietet für die Hörer:innen unseres Podcasts einen 30%-Gutscheincode an. Der Code lautet „CARPEDIEM30“ und ist beim Kauf der Beratungseinheit über diesen LINK einlösbar. Mehr zu Danielas Büchern findet ihr hier.

Es kommt auf die Qualität der Produkte an, die wir konsumieren. Denn du bist, was du isst.

Daniela Pfeifer

Übrigens: Das carpe diem-Magazin findet ihr überall, wo es Zeitschriften gibt und unter carpediem.life/abo. Ihr könnt wählen, mit welcher Ausgabe euer Abo beginnen soll – es kann natürlich mit der aktuellen Ausgabe starten. Digital ist das Heft unter kiosk.at/carpediem erhältlich.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play. 

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen