Nachhaltige Weihnachten: So feiern wir Zero-Waste

Es duftet und glitzert und funkelt – Weihnachten ist einfach die schönste Zeit des Jahres! Wir machen diesmal nicht nur unseren Liebsten, sondern auch der Umwelt ein Geschenk.

Die besinnlichste Zeit des Jahres ist auch ein guter Zeitpunkt, um nicht nur unseren Liebsten etwas Gutes zu tun, sondern auch unserer Mutter Natur. Ein nachhaltiges Weihnachten kann genauso bezaubernd sein und ist vor allem ein doppelter Gewinn: Nachhaltig zu feiern ist nicht nur grüner, sondern auch günstiger. Wir haben tolle Inspirationen für dich, wie du das Fest der Liebe nachhaltig gestalten kannst.

Weihnachten Zero-Waste: So feiern wir nachhaltig

Weihnachtsstimmung nachhaltig zaubern

Jedes Jahr neue Dekoration zu kaufen, muss überhaupt nicht sein. Investiere lieber in Weihnachtsdeko, die dir so gut gefällt, dass du sie über viele Jahre verwenden möchtest. Auch Secondhand sind oft sehr schöne Stücke zu haben. Stöbern zahlt sich aus!

Allerdings finden wir: Die schönste Deko kommt immer noch aus der Natur! Also am besten einfach einen Waldspaziergang einlegen und danach aus gesammelten Beeren, Zweigen, Baumzapfen und Co. einen Kranz selber basteln. Verziert mit Zimstangen und getrockneten Orangenscheiben wird er besonders schön. Auch beim Baumschmuck sollte es möglichst natürlich zugehen. Es ist ohnehin wieder total modern, den Baum wie vor vielen Jahrzehnten zu schmücken. Etwa mit Strohsternen, filigranen Holzfiguren und selbstgemachten Lebkuchen. Schick und nachhaltig!

Bei Christbäumen gibt es mittlerweile mehrere nachhaltige Alternativen. Du kannst dir beispielsweise in vielen Städten einen lebenden Christbaum im Topf bringen und wieder abholen lassen. So wächst der Baum nach dem Fest weiter. Es gibt auch die Möglichkeit, den lebenden Baum danach im eigenen Garten einzupflanzen. Eine besonders schöne Idee!

Nachhaltiger Genuss

Kulinarik spielt zu Weihnachten eine große Rolle. So richtig gut schmeckt’s, wenn wir beim Genießen auch auf die Nachhaltigkeit achten. Wer auf regionale und saisonale Lebensmittel setzt und in der Umgebung beim Bauern des Vertrauens einkauft – am besten in Bio-Qualität – stärkt die österreichischen Betriebe und tut der Umwelt etwas Gutes.

Nachhaltig schenken und verpacken

Du suchst nach einem nachhaltigen Geschenk? Schenken wir uns doch das Schönste und Wertvollste überhaupt: Gemeinsame Zeit! Gemeinsame Erlebnisse und Stunden brauchen weder eine Geschenkverpackung noch einen Gegenstand, der gekauft werden muss. Nachhaltiger geht’s gar nicht! Wer dennoch nicht ganz auf physische Geschenke verzichten möchte, shoppt diese am besten in der Region in eigentümergeführten Geschäften und greift beim Einpacken am besten zu Zero-Waste-Alternativen. Von Zeitungspapier über Stoffreste bis Einmachgläser: Hier findest du tolle Ideen für nachhaltige Geschenkverpackungen.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen