Spicy Latte – die wärmende Gewürzmilch zum Selbermachen

Mit der Kraft der wärmenden Gewürze gelingt die Entspannung und wir tun unserem Körper viel Gutes.
von Valerie Jarolim | 24. November 2019

Die Tage werden kürzer, die Abende und Nächte länger. Was gibt es da Feineres, als mit einer dampfenden Tasse selbst gemachter Gewürzmilch den Tag auf der Couch ausklingen zu lassen?!

Es gibt zahlreiche Gewürze, die sich für die Zubereitung eignen. Besonders gut wird Spicy Latte mit Ingwer, Gewürznelken, Zimt und Kardamom.

6921 Gewürzmilch Spicy Latte 2 Copyright Valerie Jarolim
Bild: Valerie Jarolim

Ingwer für das „innere Feuer“

Die scharfe Wurzel ist eine lang geschätzte Heilpflanze und war schon immer Bestandteil stärkender Lebenselixiere. Dank seiner Scharfstoffe, der Gingerole, und der durchblutungsfördernden Wirkung wärmt Ingwer in Form von Tee oder als Gewürz von innen.

Hallo, Zimt & Nelken!

Gewürznelken und Zimt dürfen im Spicy Latte ebenfalls nicht fehlen. Sie wirken leicht erwärmend und sorgen für eine angenehme Schärfe.

Tausendundein Kardamom

Der Klassiker in der orientalischen Küche enthält ätherische Öle und verleiht dem Spicy Latte ein besonderes süßlich-scharfes Aroma. Man sollte die ganzen Kapseln dem Pulver vorziehen, da das Aroma leicht verfliegt. In der geschmacksneutralen Schale der Kapsel befinden sich kleine schwarze, sehr würzigen Samen.

Um möglichst viel Geschmack zu erreichen mörsert man die Kapseln am besten direkt vor der Zubereitung. Dazu drückt man den Stößel auf die Kapsel, bis sie aufspringt. Dann wird die Hülle entfernt und der Samen leicht zerkleinert. Das Ganze funktioniert aber auch ohne Mörser, man kann zum Beispiel ein Nudelholz nehmen und damit die Samen andrücken.

Kardamom schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sondern dämpft Heißhungerattacken, beruhigt den Magen und ersetzt vielleicht die eine oder andere Nascherei am Abend.

Zusatzkick mit Extragewürzen

Eine Prise Vanillepulver und Muskatnuss sorgen für das gewisse Etwas in der wohlig-wärmenden Gewürzmilch.

Rezept für Spicy Latte

ZUTATEN (für 1 Tasse)

  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL frischer Kardamom
  • 1/2 TL Gwürznelken
  • eine Prise Vanillepulver
  • eine Messerspitze frisch geriebene Muskatnuss
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • Honig (nach Belieben)

ZUBEREITUNG

Den frischen Ingwer reiben, einen halben Teelöffel Zimt (oder eine halbe zerbrochene Zimtstange) und einen halben Teelöffel frischen Kardamom gemeinsam mit einem halben Teelöffel Gewürznelken, einer Prise Vanillepulver und einer Messerspitze frisch geriebener Muskatnuss in 250 ml (Pflanzen-)Milch aufkochen, vom Herd nehmen und 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Danach durch ein Sieb gießen und nach Belieben mit etwas Honig süßen. Und dann nichts wie auf die gemütliche Couch und genießen!

Wer’s besonders heiß will, kann noch etwas Chili(-Pulver) einrühren, und eine Prise Kakaopulver macht Naschkatzen happy. Wer vegane Pflanzenmilch bevorzugt, kann hier zum Beispiel Hafermilch verwenden.

'