Wohntrend Coorie: So geht schottische Gemütlichkeit

Dort wo die Nächte lange und das Wetter rau ist, kennt man sich besonders gut aus mit Gemütlichkeit. So gelingt der kuschelige Cottage-Look.

Der Trend „Coorie“ nimmt sich schottische Cottages zum Vorbild und bedeutet sinngemäß „Zuhause einkuscheln“. Das zeigt auch schon sehr gut, worum es geht: Gemütlichkeit und Behaglichkeit. Der Trend kommt nicht durch Zufall aus dem hohen Norden: Vor allem in Ländern mit rauem Klima und langen, dunklen Nächten ist ein gemütliches Zuhause besonders wichtig. Doch beim schottischen Coorie geht es wie beim allseits bekannten dänischen Hygge nicht nur um einen konkreten Einrichtungstrend, sondern um ein gesamtes Lebensgefühl.

Coorie: 4 Inspirationen für den Wohntrend

Natürliche Materialien

Coorie rückt das Leben in und mit der Natur und eine gewisse Naturverbundenheit in den Fokus. Deshalb dürfen Naturmaterialien für ein Coorie-Gefühl auf keinen Fall fehlen. Verwendet wird viel unbehandeltes Holz in dunklen Tönen – gerne auch mit Gebrauchsspuren. Dazu kommen Natursteine und Ziegelsteinwände und natürliche Materialien wie Leder, Wolle, Jute und Leinen. Wer den Coorie-Stil nach Hause holen möchte, hält sich an gedeckte, warme Farben, vor allem an Beige- und Brauntöne.

Kuschelfaktor

Bild: Mauritius Images

Coorie muss vor allem eins sein: kuschelig! Dazu gehören große, weiche Sofas und Sessel mit vielen Decken und Kissen – vorzugsweise aus weicher, robuster Schafwolle. Auch Plaids mit dem typischen Karo-Muster dürfen nicht fehlen. Am Boden liegen gerne kuschelige Lamm- oder Schaffelle. Für gemütliche Stimmung sorgen zusätzlich zarte Geigen- oder Gitarrenklänge aus den Lautsprechern – es muss nicht unbedingt der Dudelsack sein.

Feuerstellen

Wo Gemütlichkeit gefragt ist, sind Feuerstellen nicht weit. Für den Coorie-Trend ist wohlige Wärme besonders wichtig. Ein knisternder Kamin, Feuerschalen und Feuertonnen im Garten sind der Idealfall, in Wohnungen holen wir uns mit warmleuchtenden Lampen und Kerzen die Feuerstimmung nachhause. Dazu passen Accessoire-technisch perfekt gusseiserne Pfannen, Kochutensilien aus Kupfer und schwere Tongeschirre.

Geselligkeit

Bei Coorie wird das Miteinander großgeschrieben. Alle sollen sich in den eigenen vier Wänden wohl und willkommen fühlen. Deshalb sind ein großer, robuster Esstisch und viele gemütliche Sitzmöglichkeiten für die Liebsten wesentlich für das Coorie-Lebensgefühl. Der Esstisch stellt den Mittelpunkt dar: Hier werden großzügig viele köstliche Gerichte aufgetragen, zum Trinken werden nach schottischer Tradition vor allem Whiskey und Bier gereicht. Hauptsache, die Runde unterhält sich prächtig und fühlt sich so geborgen wie in einer Hütte mitten in den schottischen Highlands.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen