Chlorella: Das kann die Superalge

Chlorella, der Name erinnert eher an den Geruch eines Schwimmbads. Doch die Mikroalge wird als Superfood gefeiert und soll sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken.

Das Meer ist voller Schätze, die wir Menschen uns zunutze machen. Algen wie etwa Spirulina oder Chlorella werden derzeit als Superfood gefeiert und sind als Nahrungsergänzungsmittel, als Saft oder Pulver in aller Munde. Doch wie genau definiert sich ein Superfood und wie kann sich Chlorella positiv auf unsere Gesundheit auswirken? Der Check.

Was ist eigentlich ein Superfood?

Bisher ist der Begriff Superfood noch nicht einheitlich definiert, doch zusammengefasst meint man damit Nahrungsmittel mit hoher Nährstoffdichte. In diesem Zusammenhang werden neben der Mikroalge Chlorella auch oft die Acai-Beeren oder Chia-Samen genannt. Superfoods sollen sich auf unterschiedliche Weise positiv auf unsere Gesundheit auswirken, einen wissenschaftlichen Beweis gibt es dafür allerdings noch nicht.

Was genau ist Chlorella?

Auch Chlorella gehört zu den so genannten Superfoods und wird als Saft oder Pulver verkauft. Unverarbeitet kommt die Mikroalge im Süßwasser vor und ist so klein, dass man sie mit freiem Auge nicht erkennt. Es gibt mehr als 20 verschiedene Arten der Alge, wobei die „Chlorella vulgaris“ am häufigsten als Nahrungsergänzungsmittel verwendet wird.

Wie Chlorella sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken kann

Chlorella enthält im Vergleich zu anderen Algen eine hohe Menge an Chlorophyll, diesem verdankt sie übrigens auch ihr sattes Grün. Dieser hohe Chlorophyll-Anteil der Chlorella unterstützt unseren Körper beim Aufbau neuer Blutzellen und sorgt in Kombination mit organischen Mineralien dafür, dass unser Blut vital bleibt. Plus: Das Chlorophyll ist ein wesentlicher Faktor beim Entgiften unseres Körpers.
Unterstützt wird die entgiftende Wirkung der Chlorella außerdem durch die Substanzen De-Noxilipidnin und Protectonien – Giftstoffe werden mit Hilfe dieser Bestandteile gebündelt und über den Darm ausgeschieden.

Chlorella, das Nahrungsergänzungsmittel

Chlorella ist als Saft, Pulver oder auch in Form von Kapseln erhältlich. Die Mikroalge besteht aus bis zu 60 Prozent aus Proteinen, enthält wichtige Aminosäuren und ist reich an Mikronährstoffen. Außerdem enthält sie als eine der wenigen Pflanzen Vitamin B12 und ist somit auch für Veganer bestens geeignet. Auch sonst ist Chlorella gut verträglich und für Menschen in jedem Alter geeignet. Tipp zur Einnahme: Weniger ist mehr – Chlorella sollte man nicht überdosieren, da es sonst zu Übelkeit oder Schwindelgefühl kommen kann.

Wichtig: Achten Sie jedoch darauf, nur geringe Mengen Chlorella zu sich zu nehmen. Bei einer zu hohen Dosis kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Schwindelgefühl kommen.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen