In Partnerschaft mit

Porridge zum Frühstück mit Mandeln, Kakao und Beeren

Dieses Basenfrühtück muss man einfach probiert haben. Es schmeckt gut und tut gut!
Porridge
Bild: Mayer mit Hut

Es gibt viele Wege, den Tag mit einem basischen Vor­sprung zu starten. Der schnellste ist Zitronenwasser, aber welcher macht am glücklichsten? Eindeutig unser Haferbrei oder Porridge! Denn das Tryptophan im Kakao wird vom Körper in das Glücks­hormon Serotonin umgewandelt. Das warme Frühstück streichelt die Seele und hält für viele Stunden satt.

Porridge-Geheim-Tipp: Geröstete Mandeln schmecken hervorragend dazu.

Porridge-Zutaten

Für 2 Portionen

  • 180 g Haferflocken
  • 300 ml
  • Mandelmilch
  • 200 ml Wasser
  • 50 g Kokosflocken
  • 1 TL Magerkakao
  • abgeriebene Schale von Bio-Zitronen und -Orangen
  • evtl. 1 TL
  • Honig

Zutaten für das Beerenragout

  • 200 g Beeren nach Wahl (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren)
  • Saft von ½ Zitrone
  • Saftvon ½ Orange
  • 1 EL Ahornsirup

So bereitest du den Porridge zu

  1. Alle Zutaten für den Brei in einen Topf geben und bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Wer nicht ganz auf ein wenig Süße verzichten mag, kann 1 TL Honig unter den Brei rühren (aber bitte erst, wenn der Brei nicht mehr ganz so heiß ist, damit die gesunden, jedoch hitze­empfindlichen ­Inhaltsstoffe­ des ­Honigs erhalten bleiben).
  3. Für das Beerenragout die Beeren mit Zitronen- und Orangensaft in einen Topf geben und ein paar Minuten weich dünsten.
  4. Mit Ahornsirup süßen und auf dem Brei anrichten.
cd 01/22

KENNST DU SCHON DAS carpe diem-MAGAZIN?
carpe diem ist ein Lifestylemagazin für alle, die konkrete Inspirationen für ein gutes Leben aus den Bereichen ErnährungBewegungErholung & Bewusstsein 
suchen. Das Magazin erscheint alle zwei Monate in Österreich und vereinzelt in Deutschland und in der Schweiz (nächste Ausgabe: 3. Februar 2022). Hol dir jetzt ein Jahresabo mit Duftkerze für nur €29,90!

'