In Partnerschaft mit

Akzeptiere bitte die Marketing Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Cookie Einstellungen

Über diese Episode

Er ist Neurobiologe, Mentaltrainer, Speaker und Autor. Vor kurzem hat Marcus Täuber sein neues Buch veröffentlich: „Falsch gedacht. Wie Gedanken uns in die Irre führen“.

Im Gespräch mit Daniela Zeller erklärt Marcus Täuber, unsere Art des Denkens: „Im Prinzip ist es wie mit dem Atmen. Wir atmen falsch, schlampig, unbewusst und meist zu flach. Mit den Gedanken ist es ähnlich. Wir denken zu wenig bewusst.“ Wo wir diesbezüglich ansetzen können, erzählt der Mentaltrainer.

Weiters geht Marcus Täuber genauer auf unsere Wahrnehmung ein, denn da beginnt meist das Problem schon. Die Wahrnehmung hilft uns dabei, größere Zusammenhänge zu verstehen und (falsche) Denkmuster aus unserer Kindheit aufzulösen.

Der Neurobiologe verrät, wie wir unsere Gedanken gezielt trainieren können – durch die Technik des Hinterfragens. Dazu gibt es Übungen und Inspirationen. Außerdem zeigt er auf, wie wir die Fähigkeit, Ruhe zu bewahren, üben können.

Mentales Training, also bewusstes Denken, hilft uns dabei, unser Leben besser und harmonischer zu gestalten und festgefahrene Situationen und Probleme (Beziehung, Süchte) aufzulösen – sei es Stress in der Arbeit, Ärgernisse im Alltag (Stichwort: Autofahren), unglückliche Beziehungen und das Bewältigen von Krisen. Zudem können wir mithilfe des Mentaltrainings schneller regenieren.  

Viel Spaß bei diesem Podcast!

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play.