Fang den Traum: Über die Bedeutung von Schutzamuletten

Du magst Glücksbringer? Wahrscheinlich ziehen dich dann auch Traumfänger samt ihrer Bedeutung in ihren Bann ...

Glücksbringer, Talismane und Maskottchen üben eine besondere Faszination auf uns aus. Ob zum Jahreswechsel, bei Prüfungen, Hochzeiten oder Sportveranstaltungen – wir glauben fest an ihre Wirkung. So erfüllen sie uns mit Zuversicht und geben uns ein rundum gutes Gefühl. Grund genug also, liebevoll am einen oder anderen Aberglauben festzuhalten. Zumal eine Disseration der Uni Köln , die sich mit Aberglauben und daraus ableitenden Handlung befasst, herausgefunden hat: Auf seinen Glücksbringer zu vertrauen, schützt – weil es sich hierbei um eine selbst erfüllende Prophezeiung handele.  Besonders beliebt sind Traumfänger – bei der Bedeutung, die ihnen zukommt, nicht weiter verwunderlich.

Traumfänger und ihre historische Bedeutung

Traumfänger sind nicht nur bedeutungsvoll, es haftet ihnen zudem eine lange Tradition an. Ihr Ursprung liegt in der Ojibwe-Kultur. Später haben verschiedene indigene Völker Nordamerikas den Aberglauben weitergeführt, bevor sich das Amulett schließlich über den Erdball verteilt hat. Klassischerweise bestehen Traumfänger aus einem Weidering, in dem ein Geflecht mit kreisrunder Öffnung eingearbeitet ist. Federn, Perlen, Steine sowie Lederschnüre verzieren den Glücksbringer. In der Nähe der Schlafstätte aufgehängt, soll er nun für einen guten Schlaf sorgen: Schlechte Träume bleiben im Geflecht hängen und werden von der Morgensonne unschädlich gemacht, gute Träume schlüpfen ungehindert durch die Öffnung.

Traumfänger: Vielseitige Deko mit Bedeutung

Nicht nur sieht er toll aus, der Traumfänger, auch seine Bedeutung fasziniert uns. Ein Schutzamulett, das uns vor schlechten Träumen bewahren soll, das ist doch etwas. Kein Wunder, dass Traumfänger rund um den Globus reißenden Absatz finden. Ob im Versandhandel, am Wochenmarkt, im Dritte-Welt-Laden oder sogar als Bastelset zum Selbermachen, ob bunt, in dezenter Farbgestaltung, mit Naturmaterialien geschmückt oder gar mit einem Namenszug versehen, Traumfänger gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Als Kette oder Ohrringe kannst du sie sogar eng am Körper tragen.

Traumfänger für besseren Schlaf

Schläfst du in letzter Zeit schlecht? Dann kommt dir solch ein Schutzamulett ja vielleicht gerade recht. Neben verschiedenen Schlafritualen oder Entspannungsübungen ist es schön zu wissen, dass da etwas ist, das uns vor schlechten Träumen bewahrt und sanft in den Schlaf gleiten lässt. So schenkt uns der Traumfänger dank seiner Bedeutung ein Gefühl von Geborgenheit und Zuversicht. Manchmal braucht es gar nicht mehr, um sich so richtig entspannen zu können – probier es einfach aus.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen