Tag 2: Wie sprichst du mit dir?

Die meiste Zeit verbringen wir in unserem Kopf – mit unseren Gedanken. Dabei merken wir es oft gar nicht, wenn uns die selben negativen Spiralen runterziehen. Heute geht es deshalb um die Macht einer positiven Sprache mit dir selbst.

Deine Gedanken kannst du dir wie einen Radio-Sender vorstellen, der, so lange du wach bist, durchgehend läuft. Was auch immer in deinem Oberstübchen vor sich geht, wirkt sich auf deine Gefühle aus. Das wiederum bedingt deine Stimmung, deine Handlungen, deine Entscheidungen, deine Erlebnisse und am Ende somit die Qualität deines Lebens.

Es kann sein, dass wir uns täglich unbewusst in denselben negativen Spiralen wiederfinden und uns das Leben so unnötig schwer machen. Genauso, wie du mit deinen Liebsten sprichst, solltest du nämlich auch mit dir sprechen. Heute lautet die Challenge:

Überlege dir drei positive Affirmationen, die dich bekräftigen und diese Woche begleiten sollen.

Du bist dir nicht sicher, welche Affirmationen für dich passen könnten? Kein Problem, wir haben schöne Affirmationskarten erstellt, die du dir herunterladen und ausdrucken kannst.

Um etwas zu verändern, ist es wichtig, sich den aktuellen Stand bewusst zu machen:

  • Welche Gedanken kehren täglich wieder?
  • Läuft mein Gedanken-Radiosender auf einer positiven oder negativen Frequenz?
  • Wie könnte ich negative in positive Gedanken ummünzen?

Am besten speicherst du dir deine Affirmationen als Reminder in dein Handy, schreibst sie dir auf einen Zettel und klebst sie auf deinen Badezimmerspiegel, legst sie auf deinen Schreibtisch oder steckst sie in deinen Geldbeutel. Wichtig ist, dass du sie mehrmals am Tag zu sehen bekommst und in das Gefühl hineingehst, dass sie in dir auslösen. Sobald du Gedanken mit Emotionen verknüpfst, fängst du an, sie zu verinnerlichen!

Was sind Affirmationen?

Du entscheidest, welche Gedanken dich den Tag über begleiten sollen. So, wie du dir vielleicht einredest, dass du etwas aus den verschiedensten Gründen nicht kannst oder nicht gut genug bist, kannst du dir auch einreden, dass du alles schaffen kannst und richtig bist, so wie du bist. Unterschätze nicht, wie viel Auswirkung deine Gedanken auf dein Leben haben können!

Eine Affirmation ist dabei ein simpler, aber effektiver Helfer: ein kurzer Satz, welcher dich in einer bestimmten Eigenschaft oder Sache bekräftigt. Das kann alles sein, zum Beispiel:

  • Ich bin richtig so, wie ich bin.
  • Ich verdiene es, glücklich und erfüllt zu sein.
  • Ich habe alles, um meine Träume zu verwirklichen.
  • Ich kann jede Herausforderung meistern.
  • Ich bin stark und selbstbewusst.
  • Mir fällt es leicht, Entscheidungen zu treffen.
  • Ich habe alles verdient, was ich mir wünsche.

Wichtig ist, dass die Affirmation etwas in dir bewegt und dich gut fühlen lässt. Probier es gleich aus!

Kennst du schon unsere Challenge-Facebookgruppe? Schau vorbei und tausch dich mit anderen aus!

#wirmachenseinfach

DR. GRANDEL Kosmetik
Hochwertige Cremes & Pflegeprodukte
Professioneller Anspruch und wissenschaftliche Methoden sorgen für eine Kosmetik, die auf optimierte Natur made in Germany setzt. Das gibt das sichere Gefühl, sich immer für das Beste entschieden zu haben. DR. GRANDEL Kosmetik steht für Perfektion, die berührt.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen