Wie man den Mut findet, sich beruflich zu verändern – Podcast mit Tortendesignerin Andrea Streitwieser

Vom Gerichtssaal in die Backstube – Andrea lässt uns an ihrem ungewöhnlichen beruflichen Weg teilhaben. Sie erzählt, wie man sich als Quereinsteigerin eine neue Karriere aufbaut und turbulente Zeiten meistert.

Über diese Episode – #137

Diese Folge ist zuckersüß! Wir besuchen Andrea Isabelle Streitwieser mitten in der Salzburger Altstadt in ihrem Torten-Atelier. Vor etwa neun Jahren hat die aktuell werdende Mami beschlossen, ihre Karriere als Juristin on hold zu stellen – obwohl sie die Anwaltsprüfung mit „Sehr Gut“ absolviert hat, und sich mit Leidenschaft Paragrafen widmete. Sie entschied sich trotz Zweifel der Familie für ihr großes Hobby. Seitdem bäckt und verziert sie hauptberuflich, hat ein Backbuch geschrieben und mehrere Preise gewonnen.

Wer die 39-Jährige kennenlernt, wird schnell angesteckt von ihrer strahlenden Herzlichkeit und Energie. In der Backstube wird viel gelacht, gleichzeitig entgeht der Konditormeisterin nicht das kleinste Detail. Fertig sind ihre Torten, Cake Pops, Cupcakes und Cookies erst, wenn sie perfekt sind. Diese Disziplin zeigt sie auch als Unternehmerin: Mit ihrer Firma „Cake Couture“ hat sie den Schritt in die Selbständigkeit gewagt und nie bereut.

Im Podcast mit carpe diem-Host Niki Löwenstein erklärt erzählt Andrea Streitwieser, wie viel Mut es gebraucht hat, beruflich einen neuen Weg einzuschlagen. Die Meisterprüfung hat sie im Alleingang als Externistin durchgezogen und sagt darüber: „Die Anwaltsprüfung war ein Klacks dagegen“. Sie verrät, wie sie die Balance im Leben hält (und dafür auch mal um 1 Uhr in der Nacht joggen geht), wie sie Familie, Unternehmen und Handwerk vereinbaren möchte, und worauf es ankommt, wenn man plötzlich als Chefin Mitarbeiterinnen führen muss.
Diese Folge hört ihr am besten bei einem guten Stück Kuchen, wir wünschen guten Genuss…

Viel Vergnügen beim carpe diem-Podcast!

„Es ist heutzutage nicht mehr so, dass man einen Weg für immer gehen muss.“

Andrea Streitwieser

Übrigens: Das carpe diem-Magazin findet ihr überall, wo es Zeitschriften gibt und unter carpediem.life/abo. Ihr könnt wählen, mit welcher Ausgabe euer Abo beginnen soll – es kann natürlich mit der aktuellen Ausgabe starten. Digital ist das Heft unter kiosk.at/carpediem erhältlich.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play.