Zum Nachmixen: Gesunde Smoothie-Rezepte

Smoothies schmecken köstlich und sind im Standmixer schnell zubereitet. Für die Extraportion Obst und Gemüse kommen hier Rezepte mit Kiwi, Spinat-Birne und Rote-Beete-Apfel. Mhhhhh!

Morgens, mittags und abends, ob als Sommer-Drink oder Winter-Smoothie: Wir lieben Smoothies mit viel Vitaminen. Je nach Zutatenliste können sie sogar noch mehr: Rote Rüben etwa regen den Kreislauf an und unterstützt die Nieren bei der Arbeit. Spinat versorgt uns mit Mineralstoffen, wie Eisen und Magnesium. Kiwis enthalten Ballaststoffe und regen die Verdauung an. Diese drei gesunden Smoothie-Rezepte stammen aus dem Buch „Die besten Smoothies“ von Gabriele Redden:

Gesundes Rezept: Tricolor-Smoothie mit Kiwi

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g frische oder gefrorene Erdbeeren
  • 3 Kiwis (ca. 180 g)
  • 1 reife Mango (ca. 200 g)
  • 6 Eiswürfel
  • Zum Garnieren: 2 Zitronenscheiben und Strohhalme

Zubereitung:

  1. Die gefrorenen Erdbeeren auftauen bzw. die frischen Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und die Kelche mit einem scharfen Messer herausschneiden. Eine Erdbeere halbieren und beiseitelegen (zum Garnieren), alle anderen in Stücke schneiden. Die Erdbeeren nach Geschmack süßen und anschließend mit zwei Eiswürfeln auf höchster Stufe pürieren. Die pürierten Früchte als unterste Schicht in zwei Gläser gießen.
  2. Die Kiwis schälen, das Fruchtfleisch würfeln und mit zwei Eiswürfeln im Mixer pürieren. Nach Geschmack süßen. Das Kiwipüree nun als zweite Schicht auf die pürierten Erdbeeren gießen.
  3. Die Mango waschen, trockenreiben und schälen. Das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und mit zwei Eiswürfeln pürieren. Nach Geschmack süßen. Das Püree vorsichtig als dritte Schicht auf die Kiwischicht gleiten lassen.
  4. Nun kommt die Garnitur: Die Erdbeerhälften und die Zitronenscheiben einschneiden und an die Glasränder stecken. Die Smoothies mit Strohhalmen servieren.

Rote-Bete-Apfel-Möhren-Smoothie

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 vorgekochte Knollen Rote Bete (ca. 160 g)
  • 150 ml Möhrensaft
  • 1 Apfel (ca. 150 g)
  • 2-3 Eiswürfel
  • Etwas Honig oder Stevia zum Süßen
  • Zum Garnieren: etwas Möhrengrün und Strohhalme

Zubereitung:

  1. Die Rote-Bete-Knollen halbieren, erst in Scheiben, dann in Würfel schneiden. (Tipp: Gummihandschuhe anziehen, Rote Bete färbt die Finger rot). Mit dem Möhrensaft in den Mixer geben und pürieren.
  2. Den Apfel waschen, trockenreiben und mit der Schale raspeln. Dann mit den Eiswürfeln in den Mixer geben und alles auf höchster Stufe pürieren.
  3. Den Smoothie nach Geschmack mit Honig oder Stevia süßen und in zwei Gläser gießen. Mit dem Möhrengrün garnieren und mit Strohhalmen servieren. Ein tolles Rezept: So geht Smoothie gesund und köstlich.

Gesundes Rezept für Spinat-Birne-Smoothie

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Bund Koriander
  • 40 g Babyspinat
  • 100 ml Wasser
  • 1 Birne (ca. 200 g)
  • 1 EL Acaibeerenpulver (z.B. aus dem Reformhaus)
  • 1 Limette
  • 1 Stück Ingwerwurzel
  • 3 Eiswürfel
  • Etwas Honig oder Stevia zum Süßen
  • Zum Garnieren: 2 Limettenscheiben und Strohhalme

Zubereitung:

  1. Die Korianderblätter abzupfen. Spinat- und Korianderblätter waschen, trocken tupfen und in den Mixer geben. Jetzt das Wasser zufügen. Die Birne waschen und schälen dann vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Nun das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit dem Acaibeerenpulver in den Mixer geben.
  2. Die Limette halbieren, eine Hälfte auspressen. Anschließend den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Ingwer mit Limettensaft und den Eiswürfeln in den Mixer geben und alles auf höchster Stufe pürieren.
  3. Den Smoothie nach Geschmack mit Honig oder Stevia süßen, dann in zwei Gläser gießen. Zwei Scheiben von der verbliebenen Limettenhälfte abschneiden, bis zur Mitte einschneiden und an die Glasränder stecken. Mit den Strohhalmen servieren.

BUCH | „Die besten Smoothies“ von Gabriele Redden. Erschienen im Bassermann Verlag.

Magazin-Cover
Abo

carpe diem direkt nach Hause

Hier bestellen