DIY: Pompons aus Wolle selber machen

Bevor Wollreste in alten Kisten verstauben: Warum nicht fröhlich-bunte Bommel daraus zaubern? Pompons dienen als Basis für viele kreative Projekte und sind schnell gemacht. Wir zeigen dir zwei Methoden.

Wollreste und Garne finden sich fast in jedem Haushalt. Oft stammen sie noch aus der Schluzeit. Oder aus der Phase, in der man meinte, einen Schal, Socken oder Sonstiges stricken zu wollen (die dann eh nie fertig wurden). Wir packen das Ganze wieder aus – und hauchen der Wolle in Form von Pompons neues Leben ein. Die flauschigen Mini-Bälle zaubern einem nicht nur ein Lächeln ins Gesicht, sie lassen sich auch vielseitig verwenden: Pompons können Schlüsselanh.nger, Ohrringe und Mützen zieren, sie werden zu kunterbunten Girlanden oder bringen Dekozweige zum „Blühen“. Auch auf Geschenkverpackungen machen sie sich gut… die Möglichkeiten sind schier endlos.

Methode 1: Gabel

Mini-Pompoms im Handumdrehen

Für diese Methode braucht es neben Wolle nur noch zwei Dinge, die in jedem Haushalt zu finden sind:
eine Gabel (idealerweise mit vier Zinken) sowie eine Schere.

  1. Wollfaden von ca. 20 cm Länge in die Gabelmitte einfädeln und erstmal dort liegen lasen. Dann mit neuer Wolle alle Gabelzinken auf einmal dick mit Wolle umwickeln (je öfter man die Wolle herumführt, desto dichter wird der Pompon an Ende).
  2. Mit dem kurzen, eingefädelten Faden einen doppelten Knoten um die gewickelte Wolle machen und diese fest abbinden.
  3. Alles von der Gabel abziehen, Fadenschlingen seitlich aufschneiden und den Pompon abschließend in Form trimmen.

Video: Schritt für Schritt zum Pompon-Glück

Wie du deine eigenen Pompons zaubern kannst, erfährst du in diesem Video:

Methode 2: Karton-Schablone

Pompons in beliebigen Größen

Ring-Schablonen helfen, die Pompongröße flexibler als mit der Gabel zu gestalten. Dazu werden aus festem Karton immer zwei gleich große Ringe mit ca. 1 cm breitem Schlitz angefertigt.

  1. Beide Ringe übereinander legen und fest mit Wolle umwickeln (je öfter, desto dichter wird das Pompon-Endergebnis).
  2. Die Wollschlaufen zwischen den beiden Kartonscheiben rundherum aufschneiden.
  3. Einen ca. 20 cm langen Wollfaden zwischen den Kartonringen einfädeln und mit einem festen doppelten Knoten abbinden.
  4. Kartonringe herunterziehen und den Pompon in Form schneiden.

Entdecke weitere Bastelideen

Lass dich von unseren Wohlfühlmomenten inspirieren

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen