DIY: Mini-Hochbeet

Wer keinen Garten besitzt und wenig Platz hat, muss nicht auf frische Kräuter und selbst angebautes Gemüse verzichten. Aus einer einfachen Kiste lässt sich ein wunderbares Mini-Hochbeet bauen.

Du liebst das Garteln, hast aber keinen eigenen Garten? Du willst Kräuter und Pflanzen bei dir zu Hause anbauen oder bist auf der Suche nach einem neuen DIY-Projekt? Dann haben wir genau das Richtige für dich: Das Mini-Hochbeet! Wir zeigen dir, wie du mit nur ein paar Handgriffen ein Stück Garten in dein Zuhause bringst.

Für das Mini-Hochbeet brauchst du:

  • Eine kleine, stabile Kiste aus Holz (Größe je nach Belieben und Platzangebot)
  • Wasserdurchlässiges Vlies oder Jutestoff
  • Etwas Rindenmulch oder kleine Zweige
  • Blumenerde
  • Pflänzchen, z.B. Cocktailtomaten, Erdbeeren, Kräuter, etc. 
  • Werkzeuge und Utensilien: Schleifpapier, Schere, Elektrotacker, Gartenschere, kleine Schaufel, Arbeitshandschuhe

In 5 Schritten zum Grünen-Glück:

1. Schritt: Die Kiste je nach Zustand und Belieben entweder ganz natürlich belassen oder mit einem feinen Schleifpapier bearbeiten und mit wasserfester Farbe bzw. Lack bemalen.

2. Schritt: Das Vlies in passender Größe zuschneiden und die Kiste damit auskleiden, den Rand einschlagen und mit einem Elektrotacker ca. eine Fingerbreite unter dem Rand befestigen.

Mini-Hochbeet, Hochbeet, DIY, Bosch
Schritt 2 Bild: Gregor Kuntscher/ASA12

3. Schritt: Den Boden der Kiste mit Rindmulch (mind. 5 cm hoch) auslegen. Ist kein Rindenmulch zu Hand, kann man auch kleine Zweige sammeln und diese mit der Gartenschere in kleine Stückchen schneiden. 

Mini-Hochbeet, Hochbeet, DIY, Bosch
Schritt 3 Bild: Gregor Kuntscher/ASA12

4. Schritt: Die Kiste mit Blumenerde befüllen. Zum oberen Rand mind. zwei Finger breit Abstand lassen.

Mini-Hochbeet, Hochbeet, DIY, DIY-Projekt, Bosch
Schritt 4 Bild: Gregor Kuntscher/ASA12

5. Schritt: Nun kann die Kiste nach Belieben bepflanzt werden. Die Erde gut andrücken und ggf. Erde auffüllen. Die Wurzeln müssen in der Erde gut Halt finden. Je nach Art der Pflanzen ausreichend Abstand zwischen den Pflanzen einplanen, damit sich diese voll entfalten können. Bei der Auswahl der Pflanzen auch auf gleiche Bedürfnisse achten (z. B. volle Sonne oder Halbschatten, viel oder weniger Wasserbedarf).

Mini-Hochbeet, Hochbeet, Bosch, DIY, DIY-Projekt
Schritt 5 Bild: Gregor Kuntscher/ASA12

Dekoideen: Mit Namensschildchen, kleinen Windrädern oder Dekosteckern verleiht man seinem Mini-Hochbeet eine ganz persönliche Note. Ganz nebenbei dienen sie auch zur Abschreckung vor fliegenden Naschkatzen 😉

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen