Die Challenge-Woche im Februar

Du hast schon von Minimalismus gehört, warst dir aber bisher nicht sicher, wie du es angehen sollst? Dann mach mit bei unserer fünften carpe diem-Challenge. Das erwartet dich!

Lass unnötigen Ballast los und fühl dich leichter: In dieser carpe diem-Challenge widmen wir uns dem Thema Minimalismus. Vom 14. bis zum 20. Februar nehmen wir dich mit in eine Welt abseits von übermäßigem Konsum und zeigen dir, wie du dein Leben minimalistischer gestalten kannst.

Das klingt spannend für dich? Dann melde dich hier zur Challenge an. Wir freuen uns auf dich! 🤝


Ganz wichtig: Es gibt verschiedene Wege, Minimalismus in deinen Alltag zu integrieren. Wir verfolgen nicht den Anspruch, perfekt zu sein. In dieser Woche wollen wir dich inspirieren und dir Möglichkeiten aufzeigen, wie du Minimalismus auf deine Weise leben kannst.

Unsere Minimalismus-Expertinnen

Das Thema ist sehr umfangreich und kann auf verschiedene Arten angegangen werden. Um dir viel Inspiration geben zu können, haben wir uns Expertinnen geholt, die dich an ausgewählten Tagen begleiten werden. Unsere Hosts für das kleine Minimalismus-Einmaleins sind:

  • Desirée Schweiger von simplyorganzied.at: Desirée ist die österreichische Expertin, wenn es um Sachen Ordnung geht. Als Ordnungscoach bringt sie mit einfachen Systemen mehr Struktur in jeden Alltag. Sie wird dich an Tag 2 unserer Challenge begleiten.
  • Viktoria Pfeiffer von viktoriapfeiffer.at: Viktoria nimmt ihre Community seit 2014 auf ihrem Blog mit zu einem achtsamen und nachhaltigen Leben. Dazu hat sie unter anderem die #30TageDeclutterChallenge ins Leben gerufen, ist Coach und inspiriert über ihren eigenen Podcast. Sie unterstützt dich an Tag 3, wenn es um deinen Kleiderschrank geht.
  • Olivia Padalewski von impactearthlings.at: Olivia beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit Nachhaltigkeit im Haushalt, gibt Zero Waste- und DIY-Workshops und hilft Menschen so zu mehr Minimalismus. Sie steht dir an Tag 4 zur Seite, wenn wir dein Badezimmer entrümpeln.
  • Kirsa Wilps: Kirsa ist Gründerin der Facebookgruppe „Nachhaltig leben und Minimalismus in Österreich“, selbst begeisterte Minimalistin und Sängerin. Sie führt dich mit ihrem Wissen durch den fünften Tag der Challenge, wenn deine Küche am Plan steht.
  • Lorraine Wenzel von Zero Waste Austria: Lorraine inspiriert in ihrer Funktion als Obfrau Menschen zu einem Zero-Waste-Lifestyle frei von unbewusstem Konsum. Außerdem betreibt sie ihren Blog tagessuppe.at, wo sie Interessierte auf ihre persönliche Reise mitnimmt. Sie versorgt dich mit ihrem Wissen an Tag 7, wenn es um dein Minimalismus-Mindset und Konsumverhalten geht.

Komm auch in die carpe diem-Challenge Facebookgruppe und teile deine Erfahrungen mit der Community. Außerdem kannst du Amelie aus der carpe diem-Redaktion auf Instagram dabei folgen, wie sie die Challenge umsetzt. 😊

Unser Ziel für diese Woche

Nach diesen sieben Tagen sollst du deinen Besitz etwas minimiert haben und dich inspiriert fühlen, weiterzumachen. Egal, wie du Minimalismus am Ende umsetzt: Es soll Spaß machen und zu deinem Leben passen! Oft glaubt man, dass einen nur riesige Sprünge ans Ziel bringen. Dabei sind es viele kleine Schritte, die das große Ganze ausmachen.

Hier findest du den Wochenplan der Minimalismus-Challenge zum Download. Druck ihn aus und häng ihn dir auf, damit du ihn jeden Tag siehst! 😊

So schaut deine Minimalismus-Woche aus:

Montag: Wir starten mit der „Eat the frog“-Methode

Trenne dich gleich am ersten Tag der Challenge von einem geliebten Gegenstand, den du aber nicht mehr brauchst nach der „Eat the frog“-Methode. Außerdem bekommst du als Vorgeschmack schon ein paar Ideen von Desirée Schweiger, wie du beim Ausmisten und Ordnung halten am besten vorgehen kannst.

Dienstag: Starte mit 21 Gegenständen und Instagram-Live mit Desirée

Die Challenge für Tag 2 lautet: Miste 21 Gegenstände aus, die du nicht mehr brauchst – zum Beispiel Dekoration, Bücher oder Stifte. Unsere heutige Expertin Desirée Schweiger steht dir mit ihrem Wissen zur Seite. Außerdem findet um 19:00 Uhr das Instagram-Live mit Desirée über den carpe diem-Kanal statt.

Mittwoch: Minimalismus in deinem Kleiderschrank

An Tag 3 gehen wir deinen Kleiderschrank an. Unsere heutige Challenge-Expertin Viktoria Pfeiffer hilft dir dabei, das Aussortieren leichter über die Bühne zu bringen. Versuche, dich von mindestens sieben Kleidungsstücken zu trennen.

Donnerstag: Minimalismus in deinem Badezimmer

An Tag vier widmen wir uns deinem Badezimmer. Versuche, dich von mindestens fünf Gegenständen zu verabschieden – sei es die dritte Gesichtscreme, der überflüssige Kamm oder das alte Putzmittel. Olivia Padalewski steht dir dabei zur Seite und gibt dir DIY-Inspiration.

Freitag: Minimalismus in deiner Küche

Auch hier kann Minimalismus gelebt werden. Wie, zeigt dir Expertin Kirsa Wilps mit Wissen aus ihrem eigenen Alltag. Kürze deinen Besitz hier um mindestens drei Gegenstände.

Samstag: Werde kreativ und upcycle mindestens einen Gegenstand

An Tag sechs lautet deine Challenge, mindestens einem aussortierten Gegenstand mit Hilfe von Upcycling eine neue Aufgabe zu geben. Außerdem haben wir für dich eine hilfreiche Liste mit Links erstellt, wo du deine aussortierten Sachen spenden kannst.

Sonntag: Wie steht es mit deinem Mindset und Konsumverhalten?

Am siebten und somit letzten Challenge-Tag begleitet dich Lorraine Wenzel von Zero Waste Austria. Ihr Expertenwissen zum Thema Minimalismus und Zero Waste kann dir dabei helfen, Minimalismus auch weiterhin zu leben. Blicke außerdem auf deine Woche zurück und ziehe ein Fazit.