In Partnerschaft mit

Ofenkartoffel nach ayurvedischer Art

Pitta-Menschen können meist gar nicht genug von scharfen, starken Gewürzen bekommen. Da sind diese Ofenkartoffel die richtige Beilag.

Diese Ofenkartoffel eignen sich für alle Doshas gleich. Für die Würze sorgen unter anderem Koriander, Muskatnuss und Sojasauce. Für die feine scharfe Note das Chilipulver. Serviert werden die Kartoffel mit frischer. Dille.

Ofenkartoffel nach Ayurveda
Bild: Mayer mit Hut

Zutaten

  • 600 g mittelgroße Kartoffeln
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 EL Gomasio
  • 1 TL Rosmarinnadeln
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
  • frische Dille

Zubereitung Ofenkartoffel

  1. Die Kartoffeln gut waschen (nach Belieben schälen) und der Länge nach vierteln oder achteln.
  2. Alle anderen Zutaten außer der Dille dazugeben, mit den Kartoffeln gut vermischen. Etwa 10 Minuten stehen lassen, bis sich etwas Feuchtigkeit gebildet hat.
  3. Die Kartoffeln auf ein gefettetes Backblech geben und 40 Minuten bei 180 Grad backen. Hin und wieder wenden, damit die Kartoffeln gleichmäßig gebräunt werden.
  4. In eine große Schüssel geben und mit gehackter Dille bestreuen.

Wenn du einen ganzen Tag dein Vata-Dosha stärken möchtest, dann probiere auch den Rote Linsen Dal und unsere Buttermilchbrot aus – alles ganz traditionell nach Ayurveda zubereitet.

Du kennst deinen Doshatyp noch nicht? Dann kannst du es hier heraus finden.

CD Coverfaecher 0621

KENNST DU SCHON DAS carpe diem-MAGAZIN?
carpe diem ist ein Lifestyle-magazin für alle, die konkrete Inspiration für ein gutes Leben aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Erholung und Bewusstsein suchen. Das Magazin erscheint alle zwei Monate in Österreich und vereinzelt in Deutschland und in der Schweiz (nächste Ausgabe: 3. Dezember 2021). Hol dir jetzt ein Jahresabo mit Geschenk um nur € 29,90!

'