Erfrischende Fußcreme mit Minze zum Selbermachen

Immer schön cool bleiben: Unser DIY-Fußbalsam ist die perfekte Abkühlung für überhitzte, ausgelaugte Füße.
Foto: Karin Hackl

Im Sommer müssen unsere Füße besonders viel aushalten: Sonne, Wasser, Sand und vermehrtes Schwitzen entziehen der Haut Feuchtigkeit, trocknen sie aus und lassen die Füße müde werden (Lesen: 7 Gründe, warum es sich lohnt, barfuß zu gehen). Die Hitze lässt sie zuweilen so anschwellen, dass man sich am Ende des Tages wünscht, man hätte größere Schuhe an.

Was hilft: Wann immer es geht, die Beine hochlagern, ein lauwarmes Fußbad nehmen – und unseren selbst gemachten Fußbalsam ausprobieren! Sheabutter und Kokosnussöl spenden Feuchtigkeit, das ätherische Pfefferminzöl löst ein kühlendes Gefühl aus, wirkt abschwellend und durchblutungsfördernd. Und sein frischer Duft ist eine Extra-Wohltat!

Zutaten für 250 ml Fußbalsam

  • 1 TL Bienenwachs
  • 1 TL Kakaobutter
  • 4 EL Shea Butter
  • 3 EL Kokosnussöl
  • 10-15 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl

Kühle Füße,
Schritt für Schrit
t

  1. Alle Zutaten bis auf das ätherische Öl vermischen.
  2. Das Gemisch in einer Pfanne schmelzen, gut umrühren und etwas heißes Wasser dazugießen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Dauert ca. 5–10 Minuten.
  3. Vom Herd nehmen, etwas auskühlen lassen und nach ca. 3 Minuten das ätherische Öl untermischen.
  4. Den Balsam in kleine Tiegelchen abfüllen, diese gut verschließen und zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.
Foto: Karin Hackl

Fotos: Karin Hackl
Styling: Eveline Zemplenyi 
Kamera, Schnitt: Stephan Zenz

Wenn du noch mehr Abkühlung brauchst, lies unseren Artikel mit 4 ätherischen Ölen für den Sommer. Darin findest du ein Rezept für Abkühlung von innen – mit Nanaminze.

'