Andrea Vaz-König

Dieser Frühlingssalat mit Spargel und Rhabarber ist gesund und sieht gut aus

Ein unschlagbares Trio in Rot und Grün. Probier das Rezept gleich aus!
17774 rhabarber salat spargel GettyImages 689896836
Bild: Getty Images

Zutaten

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 1 EL Honig
  • Eine Prise Natron
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Bund grüner Spargel
  • Ein Paar junge, wilde Kräuterblätter wie Bärlauch-, Löwenzahn- oder Erdbeerblätter. Alternativ gehen auch Rucola und Radicchio.

Für die Marinade:

  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 1 TL Dijonsenf
  • Eine Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, in daumengroße Stücke schneiden und mit Honig, Natron und dem Zitronensaft durchmischen und ziehen lassen.
  2. Grünen Spargel waschen, den unteren Rand wegschneiden und die Spargelstangen in daumengroße Stücke schneiden. Die Spargelspitzen dabei großzügig schneiden.
  3. Den Spargel kurz in Salzwasser blanchieren.
  4. Die Kräuter-, oder Salatblätter, den Spargel und Rhabarber in einer Schüssel miteinander vermischen.
  5. Alle Zutaten für die Marinade in ein Einmachglas geben, ordentlich durchschütteln und über den Salat schwenken.
  6. Wer mag, kann auch noch ein paar Bärlauch– und Löwenzahnblüten über den Salat streuen.

Wenn du noch Rhabarber übrig hast, kannst du gleich damit weiter kochen: Hier geht’s zu den Rezepten für Rhabarberkompott und veganen Streuselkuchen mit Rhabarber.

'