Tag 6: 10 Gründe, warum du Intervallfasten in deinen Alltag integrieren solltest

Wir sind uns sicher – in den letzten Tagen hast du bestimmt schon einen positiven Unterschied bemerkt und dein körperliches Wohlbefinden gesteigert. Es war sicher auch nicht immer einfach, doch Dranbleiben lohnt sich! Aber wieso? Wir zeigen dir die wichtigsten Gründe, warum du Intervallfasten ab sofort zu einem wiederkehrenden Fixpunkt in deinem Leben machen solltest.

1. Du durchbrichst deine Gewohnheiten

Durch das Intervallfasten zieht eine neue und vor allem gute Gewohnheit in deinen Alltag ein. Damit unterbrichst du die Dynamik deiner, möglicherweise schlechten, Essgewohnheiten und machst Platz für neue. Du gibst deinem Körper die Chance, sich Schritt-für-Schritt von Altlasten zu befreien und entwickelst ein besseres Gefühl für deinen Hunger.

2. Dein Stoffwechsel wird angeregt

Es kommt wieder Schwung in deinen Körper. Durch die lange Essenpause hat dein Darm Zeit, sich zu regenerieren und der Körper findet wieder zu seinem natürlichen Stoffwechselrhythmus zurück.

3. Du schläfst besser

Da dein Körper nachts weniger mit der Verdauung beschäftigt ist, schläfst du besser und hast Zeit für das Wichtige: Du erholst dich und sammelst Kraft für den nächsten Tag.

4. Dein Blutzucker wird gesenkt

Ein stabiler Blutzuckerspiegel bringt uns Wohlbefinden und ein „normales“ Essverhalten ohne Heißhungerattacken. 

5. Du reinigst deine Zellen

In den 16 Stunden Fastenzeit startet die Autophagie – das sind die Selbstreinigungskräfte deines Körpers. Durch diese „Selbstverdauung“ wird dein Körper entschlackt und ist dadurch gut gegen eventuelle Krankheiten gewappnet. Besser können wir unseren Körper und unsere Gesundheit nicht unterstützen.

6. Du trinkst mehr

Da während der 16 Stunden Fastenzeit die Aufnahme von Flüssigkeit durch die Nahrung wegfällt, ist Trinken beim Intervallfasten umso wichtiger. Und du wirst auch automatisch durstiger als davor sein.

7. Du nimmst ab

Ein positiver Nebeneffekt des Intervallfastens: Du verlierst einfach und wirkungsvoll an Gewicht. Es kann aber auch genauso dein Ziel sein, dich gesunder und vitaler zu fühlen.

8. Du steigerst deine Gehirnleistung

Intervallfasten macht klarer im Kopf. Die Nahrungspausen werden sich künftig zu höchster geistiger Leistungsfähigkeit entwickeln – du bist fokussierter und agierst zudem ruhiger.

9. Du bist weniger müde

Du wirst sehen – das Aufstehen fällt dir in Zukunft viel leichter. Durch das Intervallfasten ist der Körper weniger müde und du startest mit mehr Energie in den Tag.

10. Intervallfasten ist alltagstauglich

Egal, welche Methode du anwendest, Intervallfasten kann mit etwas Planung leicht in deinen Alltag integriert werden.

Hast du schon die eine oder andere Veränderung bemerkt?
Sehr gut – das Wichtigste ist jetzt, dranzubleiben und Intervallfasten zu deiner Gewohnheit zu machen. Denn so wirst du auch nachhaltig davon profitieren. Unsere Expertin Ursula empfiehlt das Intervallfasten mindestens einmal pro Woche.

spermidineLIFE® ist ein Nahrungsergänzungsmittel aus natürlichem Weizenkeimextrakt mit hohem Spermidingehalt und dient zur Unterstützung der körpereigenen Zellerneuerung.