In Partnerschaft mit

Über diese Episode - #179

„Gutes tun und sichtbar machen“, so könnte man Katharinas Job beschreiben. Beim Verein M.U.T. ist sie für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig und trägt Geschichten über Obdachlosigkeit, gerettete Lebensmittel und Hoffnung in die Welt. Mit Host Niki Löwenstein spricht sie im Interview über die Pfeiler und Projekte des Vereins, bei denen sich alles um den Kreislauf Mensch – Umwelt – Tiere dreht.

Akzeptiere bitte die Marketing Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Cookie Einstellungen

Der Verein M.U.T. engagiert sich in der Obdachlosenhilfe, sammelt Sach- und Geldspenden, schafft schnell und unkompliziert Wohnraum für Familien in Not, baut selbst Gemüse an und verteilt Lebensmittel. Hier können sich Menschen auf vielfältige Weise engagieren und Gutes tun. Wir sprechen über Vorbilder, Dankbarkeit und Vorfreude zu Weihnachten.

Anzeige
Anzeige

Show Notes: Du willst auch mithelfen? Hier geht's zum Verein M.U.T.

Viel Vergnügen beim carpe diem-Podcast!

Es ist schön zu sehen, dass Menschen, die durch tiefe Täler gegangen sind, trotzdem den Mut aufbringen weiterzumachen und es zu schaffen, ein für sie gutes Leben zu führen.

Katharina Zedlacher, Verein M.U.T.

Übrigens: Das carpe diem-Magazin findet ihr überall, wo es Zeitschriften gibt und unter carpediem.life/abo. Ihr könnt wählen, mit welcher Ausgabe euer Abo beginnen soll – es kann natürlich mit der aktuellen Ausgabe starten. Ihr könnt euch aber auch Einzelhefte bequem nach Hause liefern lassen. Alle Abo-Angebote gibt’s HIER.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar oder chattet mit uns via WhatsApp und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts oder Spotify (in der Smartphone-App kannst du Sterne vergeben). Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf Spotify, Apple PodcastsSoundcloud und Google Play. 

Anzeige
Anzeige