Anti-Aging: Wozu brauche ich Cremes mit Antioxidantien?

Cremes mit Antioxidantien gelten als Wundermittel beim Anti-Aging. Doch ab welchem Alter braucht man sie?

Antioxidantien fangen freie Radikale und helfen so, den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen. Wenn wir jung sind, können die aggressiven freien Radikale unserer Haut noch nicht viel schaden, da unser Körper noch Schutzstoffe in Hülle und Fülle selber herstellt. Doch je älter wir werden, desto weniger Schutzstoffe kann unser Körper produzieren. Was nun? Ganz einfach. Wir drehen auch an anderen Anti-Aging-Schrauben, damit unsere Haut gesund und strahlend bleibt.

Sicher, gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung sind das A und O für schöne Haut, aber Cremes mit Antioxidantien können deiner Haut noch einen kleinen Extrakick geben: Die Haut bekommt wieder mehr Spannkraft und Elastizität.

Ab wann kann ich Pflegeprodukte mit Antioxidantien für Anti-Aging verwenden?

Wie heißt es so schön, „Vorsorge ist besser als Nachsorge!“ Das gilt auch hier. Denn schon Mitte 20 kannst du Cremes mit Antioxidantien verwenden, schaden tut dies der Haut sicher nicht. Denn auch wenn die Haut noch makellos ist, verwöhnende Cremes können der Haut dabei helfen, auch schön zu bleiben. Zudem ist sie täglich schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, UV-Strahlung und Abgase sind Teil unseres Alltags. Besonders empfehlenswert sind übrigens Pflegeprodukte mit dem hocheffizienten Coenzym Q10.

Diese Vorteile bringen Cremes mit Antioxidantien

Wer seine Haut regelmäßig mit Produkten pflegt die reich an Antioxidantien sind, hat folgende Benefits:

  1. Die Haut wird vor Umweltschäden geschützt: UV-Strahlung und Feinstaub setzen der Haut zu. Cremes mit Antioxidantien legen sich wie eine Schutzschicht auf die Haut und schützen sie vor diesen negativen Einflüssen. Pluspunkt: Dein Teint strahlt wieder mehr.
  2. Die Haut wird gestärkt und fester: Cremes mit den Inhaltsstoffen Omega-3, Omega-5 und Omega-9 sind besonders gut für die Hautoberfläche. Omega-3 kommt übrigens in Leinöl vor, Omega-9 in Mandelöl. Beide Öle kannst du recht günstig im Supermarkt erwerben und auch zur Hautpflege verwenden.
  3. Empfindliche Haut wird beruhigt: Pflegeprodukte mit Kamille und grünem Tee sind ideal für Haut, die leicht reizbar ist und zu Rötungen neigt.
Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen