red

Rezept für veganen Kürbiskuchen

Von der veganen Wiener Konditorin Melanie Kröpfl, besser bekannt als „NomNom by Melli“. PLUS: Karten für Vegan Planet gewinnen!
6382 veganer Kuerbiskuchen GettyImages 1165173265
Bild: Getty Images

Melanie Kröpfl lebt in Wien und bietet in der Donaustadt vegane Backkurse und individuelle Torten auf Bestellung an. Ihre Mehlspeisen kannst du bald bei der Vegan Planet verkosten.

Event: Vegan Planet am 30. November und 1. Dezember im Wiener MAK. Die Vegane Gesellschaft Österreich hat 2014 hat die erste pflanzliche Messe ins Leben gerufen, mittlerweile tourt sie jährlich durch zahlreiche Landeshauptstädte.

Bis dahin empfiehlt es sich, daheim ihren Kürbiskuchen auszuprobieren. Saisonalität und Regionalität werden beim Rezept groß geschrieben – so hält mit dem pflanzlichen Kuchen nicht nur der Herbst, sondern auch die Nachhaltigkeit Einzug in die Küche.

Veganer Kürbiskuchen

Neben Kürbisfleisch und selbst gemachter Hafermilch sorgen Ingwer und Zimt für einen unverkennbaren Geschmack – Letzterer sorgt obendrein für eine schöne sattbraune Kuchenfarbe. Das Backpulver ist dafür verantwortlich, dass der Kuchenteig im Ofen schön aufgeht und flaumig wird. Somit werden keine Eier benötigt.

ZUTATEN

250 g Weizenmehl
170 g Kristallzucker
10 g Backpulver
½ EL Zimt
½ EL Ingwerpulver
100 ml Sonnenblumenöl
250 ml Hafermilch
200 g Kürbisfleisch (geschält und entkernt)

ZUBEREITUNG

  • Eine Backform (mit 1 l Volumen Inhalt) mit Sonnenblumenöl einstreichen und bemehlen.
  • Kürbis würfelig schneiden, weich kochen, abkühlen lassen und absieben. Dann mit 250 ml Hafermilch pürieren.
  • Trockene Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt, Ingwerpulver) mischen. Flüssige Zutaten (pürierter Kürbis, Sonnenblumenöl) mischen und diese unter die trockenen Zutaten rühren.
  • Den fertigen Teig in die vorbereitete Form gießen und 40–45 Minuten bei 180°C backen.

2x 2 Karten für Vegan Planet zu gewinnen!

Zum Mitmachen einfach unten stehendes Formular ausfüllen. Einsendeschluss ist der 25. November 2019 um 12 Uhr.

Vegan Planet Wien – Die pflanzliche Messe. „Die Vegan Planet richtet sich an alle, die sich eine nachhaltige Zukunft wünschen und gerne hervorragendes Essen genießen“, sagt Felix Hnat, Obmann der Veganen Gesellschaft Österreich. In Koch- und Backshows wird vorgeführt, wie mit dem richtigen Rezept auch vegane Maroni-Cupcakes gelingen. Dass diese mindestens so gut schmecken wie das Original mit tierischen Produkten, wird Melanie Kröpfl bei ihrer Backshow zeigen.

Wann? 30.11.2019, 10:00-19:00 – 01.12.2019, 10:00-18:00
Wo? MAK Wien, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien
Eintritt? Tagesticket regulär 15 €, Tagesticket ermäßigt 10 € (Tickets im Vorverkauf vergünstigt)

'