4-7-8 Atmung für ein entspanntes Einschlafen

Schlaflos? Wir haben den richtigen Lifehack dafür.
4-7-8 Atmung Anleitung
Bild: Lara Hies

Hilf deiner Atmung, dir zu helfen, mit der 4-7-8 Atmung in einen erholsamen Schlaf sinken. Aber nicht vergessen: nur die Übung macht den Meister.

4-7-8 Atmung

Die 4-7-8 Atmung wurde durch Dr. Andrew Weil, einen US-Alternativmediziner und Leiter der naturheilkundlichen Fakultät der Universität von Arizona, weltweit bekannt. Er behauptet: Wer das Ganze zweimal täglich und über mehrere Wochen hinweg praktiziert, kann bald binnen 90 Sekunden einschlafen. Weil die 4-7-8-Technik „ein natürliches Beruhigungsmittel des Nervensystems ist“, das obendrein Angstzustände lindern soll.

So geht’s

  1. Tief ausatmen, sodass die gesamte Luft aus den Lungen entweicht.
  2. Nun 4 Sekunden durch die Nase einatmen, sodass sich der Bauch sanft hebt (gedanklich langsam mitzählen).
  3. 7 Sekunden lang den Atem anhalten (ja, das erscheint lang, es ist auch lang, aber durchhalten, es lohnt sich).
  4. 8 Sekunden kräftig und geräuschvoll mit geschürzten Lippen durch den Mund ausatmen.
  5. Übung viermal wiederholen.

carpe diem-Tipp: Es ist nicht so wichtig, die Sekundenzahl exakt einzuhalten. Vielmehr kommt’s auf das Zeitverhältnis zwischen Einatmung und Ausatmung an: Das Ausatmen soll demnach doppelt so lange wie das Einatmen dauern, denn dieser Rhythmus wird als optimal für die Sauerstoffversorgung des Körpers angesehen und hilft auch, die psychische Balance wiederherzustellen: Einatmen animiert eher den Geist (sympathisches Nervensystem), Ausatmen hingegen fördert Entspannung (Parasympathikus).

KENNST DU SCHON DAS carpe diem-MAGAZIN?
carpe diem ist ein Lifestylemagazin für alle, die konkrete Inspirationen für ein gutes Leben aus den Bereichen ErnährungBewegungErholung & Bewusstsein 
suchen. Das Magazin erscheint alle zwei Monate in Österreich und vereinzelt in Deutschland und in der Schweiz (nächste Ausgabe: 9. Juni 2021). Hol dir jetzt ein Jahresabo mit Strohhalmset um nur €29,90!

'