Was du isst, wird ein Teil von dir – Podcast #91 mit Slow-Food-Botschafterin Barbara van Melle

Was genau ist Slow Food eigentlich? Und warum sollten wir viel mehr darauf achten, uns bewusster zu ernÀhren? Die Antworten darauf gibt Barbara van Melle in diesem Podcast.

Über diese Episode

Die ehemalige ORF-Journalistin Barbara van Melle hat sich eigentlich ihr ganzes Leben schon mit Lebensmitteln beschÀftigt. Ihre Mutter hat wahnsinnig gerne gekocht. Somit wurde Barbara die Liebe zum Zubereiten von Speisen quasi in die Wiege gelegt. Mit zwölf Jahren hat sie sich ihre erste Kochbuchsammlung zugelegt. Und hat seitdem das Thema ErnÀhrung nie aus den Augen verloren.

Im Podcast mit carpe diem-Host Daniela Zeller plaudert die „Kruste und Krume“-GrĂŒnderin ĂŒber die Philosophie hinter der Slow Food-Bewegung, die in Italien ihren Ausgang nahm. Heute ist Slow Food ein weltumspannendes Netzwerk, das sich fĂŒr gute, saubere und faire Lebensmittelproduktion einsetzt. Sprich: BiodiversitĂ€t, regionales Einkaufen und dem Essen wieder den Stellenwert geben, den es sich verdient.

„Der wahre Luxus beim Essen liegt in der Reduktion auf das Wesentliche, in der Wiederentdeckung des Ursprungs “, verrĂ€t Barbara, die sich mit ihrer Brotbackschule „Kruste und Krume“ nicht nur einen Namen in der Backszene gemacht hat, sondern auch einen Lebenstraum verwirklicht hat. Wer jetzt Lust aufs Brotbacken bekommen hat, schaut am besten bei „Kruste und Krume“ vorbei.

Viel Spaß bei diesem Podcast!

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders ĂŒber Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play. 

'