In Partnerschaft mit

Süßkartoffel-Auflauf mit Mandeln und einem himmlischen Marillen-Chutney

Dieser vegane Süßkartoffel-Auflauf sorgt mit seiner Komposition aus süß, pikant und einer leichten Schärfe für eine Geschmacksexplosion.
von red

Die Süßkartoffel ist bis oben hin mit wertvollen Nähr- und Mineralstoffen gefüllt, die uns dabei unterstützen können, gesund und fit zu bleiben. Und die schöne orange Farbe von diesem Süßkartoffel-Auflauf soll stimmungsaufhellend und harmonisierend auf uns wirken.

Süßkartoffel-Auflauf mit Mandeln und Marillen-Chutney
Bild: Melina Kutelas

Zutaten

  • 700 g Süßkartoffeln
  • Olivenöl
  • 200 ml Mandelmilch
  • 25 g griffiges Mehl
  • 30 g Mandelsplitter
  • je 1 Msp. Nelke gemahlen, Kräutermischung getrocknet, Cayenne und Zimt gemahlen
  • Salz
  • 300 g Marillen
  • 2 EL Honig
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 kleine Chilischote

Süßkartoffel-Auflauf Zubereitung

  • Die Hälfte der Süßkartoffeln der Länge nach halbieren, auf ein mit Olivenöl eingefettetes Blech legen und im Ofen bei 160 °C Heißluft für circa 35 Minuten garen lassen. Anschließend die Schale entfernen und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree zerdrücken.
  • Den anderen Teil der Süßkartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz anbraten. Zum Abtropfen auf ein Küchenpapier legen.

Zubereitung Béchamelsauce

  • 3 Esslöffel Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Mehl darüberstäuben.
  • Bei schwacher Hitze zwei bis drei Minuten anschwitzen, aber nicht braun werden lassen.
  • Nach und nach die Mandelmilch zugießen, dabei kräftig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden.
  • Einmal aufkochen und anschließend bei schwacher Hitze acht bis zehn Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Sollten noch kleine Klümpchen zu sehen sein, einfach mit einem Pürierstab durchschlagen.
  • Mit Nelke, der Kräutermischung, Cayenne, Zimt und Salz abschmecken.
  • Nun Süßkartoffelscheiben, Béchamel und Süßkartoffelpüree abwechselnd in eine Form schichten, mit einer Mischung aus etwas Püree und Béchamel als „Deckel“ auf dem Süßkartoffelauflauf abschließen.
  • Knapp 30 Minuten bei 160 °C Heißluft im Ofen fertig backen.

Zubereitung Marillen-Chutney

  • Marillen entkernen, in kleine Würfel schneiden, mit etwas Wasser und dem Honig erhitzen. Vom Herd nehmen und mit Pfeffer und Chili abschmecken und zum Süßkartoffel-Auflauf servieren.

Noch mehr Rezepte zum Basenfasten nach den Farben des Regenbogens, findest du gleich hier.

TEXT: Wolfgang M.Gran
FOTOS: Melina Kutelas
FOOD-STYLING: Alexander Höss-Knakal
REZEPTE: Harald Bauer, Küchenchef im EurothermenResort Bad Hall
GESCHIRR: Vielen Dank an Motel a Miio

'