8 entspannende Ayurveda-Resorts und Spas in Österreich

Wo entspannst und entgiftest du im Sommer 2020 – ohne gleich nach Indien zu pilgern? Natürlich in Österreich.

Oh, wie schön ist Österreich! Wer sich gerne einölen und reinigen lassen will und in den Genuss der ayurvedischen Kochkünste kommen möchte, findet in unserer Heimat viele magische Orte dafür. Bringen wir also unsere Doshas wieder in Balance und erleben tiefe Entspannung.

1. Ayurveda im Kurhaus

Frauenhände mit Blüten
Bild: Chris Jarvis/ Unsplash

Endlich rein sein: Das Kurhaus der Barmherzigen Brüder in Oberösterreich steht für gelebte Achtsamkeit und sinnvolle Einfachheit. Als international ausgezeichnetes Healing Hotel of the World steht es seit 1931 für die Integration und Kombination von ganzheitlicher Medizin und dem Erfahrungswissen alter Heilkunden. Authentisch und original – sowohl das Team rund um Ayurvedameister Nijo als auch die Rohstoffe der Heilmittel und Öle stammen aus Kerala in Indien.

2. Ayurveda mit Weiterbildung

Der Nexenhof ist ein 200 Jahre alter Gutshof im Weinviertel und liegt in der fruchtbaren Umgebung eines zauberhaften Gartens. Lange Zeit war er der erste Platz in Österreich für alternative Therapieformen. Als Verein organisiert, bieten die „Nexen“ hier nicht nur Behandlungen für ihre Gäste, sondern auch Fort- und Weiterbildungen für Ayurveda-Praktiker und -Praktikerinnen. Obernexe Leona Mörth-Nicola ist Gründerin des Österreichischen Berufsverbandes Ayurveda und eine echte Koryphäe.

3. Ayurveda, ganz „europäisch“

Ayurveda Massage einer Frau
Bild: Alan Cashan/ Unsplash

Hotelfamilie Mauracher, die European Ayurveda Pioniere aus Tirol, präsentieren stolz einen weiteren Standort in Österreich, ihre steirische Perle: das brandneue Mandira in Bad Waltersdorf. Maßgebend für die Umsetzung war die ganzheitliche Einbindung der Region und ihrer Ressourcen. „Wir arbeiten schon seit Jahren mit lokalen Produzenten und wollen diese Kooperationen in Bad Waltersdorf nun intensivieren“, erklärt Stephan Mauracher. Außerdem baut man auf der European Ayurveda Farm Lindhof selbst Gesundes an.

4. Ayurveda, super chic

Ayurveda oder auch das „Wissen vom Leben“ begeistert immer mehr Menschen in Österreich. Im Wellness- und Gesundheitshotel Larimar im Südburgenland genießen Gäste gleich sieben verschiedene Kuren – mit einem hochkompetenten Gesundheitsteam aus Südindien besonders authentisch. Die heilsamen Ayurveda-Behandlungen sind in Kombination mit Thermenwellness in der 6.500 m² großen Therme und entschlackenden Saunagängen besonders wirksam. Es hat zwar seinen Preis, aber ist auch sicher unvergesslich.

5. Ayurveda per Massage

Ayurveda begleitet die Kunsttherapeutin Barbara Bach schon seit über 20 Jahren: „Immer wieder ist mir diese uralte ‚Lehre vom Leben‘ begegnet und hat mich in ihrer Ganzheitlichkeit und Einfachheit aufs Neue fasziniert“, erzählt sie. In ihrem Ayurveda-Raum in Neulengbach legt sie ihre heilenden Hände an uns. Das Massage-Angebot kann sich sehen lassen: entspannendes Abhyanga, entschlackende Kalari oder energiespendende Ojas-Massagen – es muss nicht immer gleich eine ganze Kur sein.

6. Ayurveda im Mandalahof

Irmi Wallner ist eine jener Frauen, bei deren Namensnennung Ayurveda-Fans feuchte Augen vor Freude bekommen. Sie bietet ihre Services im geschützten Ambiente des Mandalahof, eines ehemaligen Klosters, an und begleitet uns mit Kompetenz und viel Feingefühl. Unter dem Namen Deep Touch gibt es hier Massagen, je nach Konstitution, ayurvedische Ernährungsempfehlungen, ambulante Reinigungskuren und persönliche Beratung, um neue, heilsamere Wege beschreiten zu können.

Mörser mit Essenzen für ein Massageöl
Bild: Katherine Hanlon/ Unsplash

7. Ayurveda am Sonnhof

An einem der schönsten Orte Tirols, dem Hochplateau des Thierseetals, finden wir einen Ort des Wohlbefindens: Auf 900 Meter Seehöhe hat sich das Team des Ayurveda Resort Sonnhof ganz und gar der fernöstlichen Lebensphilosophie verschrieben und integriert diese mit Sorgfalt in unsere Kultur. Als Pioniere des „Europäischen Ayurveda“ setzen die Gastgeber (denen auch das „Mandira“ gehört) auf die Symbiose aus der Ayurveda-Heilslehre und den neuesten medizinischen Erkenntnissen. Gekocht wird nur mit Bio-Zutaten aus der Region.

Ayurveda Speisen und Kochen in Österreich
Bild: Chelsea Shapouri/ Unsplash

8. Ayurveda im Rhyner-Hof

Mit zwei Standorten in Österreich (Wien und Waltersdorf in Niederösterreich), aber auch Dependancen in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca und ihrer jahrzehntelangen Erfahrung ist Familie Rhyner sicherlich der bekannteste Ayurveda-Clan unserer Breitengrade. Ihr 150 Jahre alter Bio-Bauernhof im Weinviertel ist immer einen Besuch wert. Sehr zu empfehlen sind neben Kuren und anderen Behandlungen auch die Ayurveda-Kochkurse mir Irene Rhyner.

12 Kurzurlaube in Österreich zu gewinnen

Warum in die Ferne schweifen, wenn es doch daheim am schönsten ist und man dabei die heimischen Hoteliers unterstützen kann? Hier geht es zum Gewinnspiel.

'