Holger Potye

Ein Rezept für gefüllte Süßkartoffeln aus der ayurvedischen Küche

Dieses vegetarische und vegane Gericht schmeckt wunderbar und sorgt auch noch für ein gutes Karma. PLUS: Kochbuch gewinnen!

ZUTATEN

  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 EL Ghee oder Öl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 TL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Papa Masala
  • 100 g gekochte Kidneybohnen
  • 50 g Jungspinat
  • 10 g grüner Koriander
  • 20 g Granatapfelkerne
  • 20 g Mandelsplitter
  • 100 g griechischer Joghurt
  • Granatapfelkerne zum Garnieren

ZUBEREITUNG

  1. Süßkartoffeln halbieren und mit 1 TL Ghee oder Öl einreiben. Bei 180 °C Umluft 30 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. (Bei Umluft wird die Wärme im Ofen schneller und effektiver verteilt als bei Ober- und/oder Unterhitze und du kommst mit niedrigeren Temperaturen aus.
  2. Währenddessen die Füllung vorbereiten: Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einer Pfanne mit 1 EL Ghee oder Öl goldbraun anbraten. Ingwer-Knoblauch-Paste dazugeben, mit Salz und Papa Masala würzen. Kidneybohnen, Jungspinat, Koriander, Granatapfelkerne und Mandelsplitter dazugeben. Anbraten, bis der Spinat zusammenfällt.
  4. Süßkartoffeln aus dem Ofen nehmen. Auf je 1 Süßkartoffelhälfte 2 EL der Füllung geben, mit 1 EL Joghurt toppen. Mit Granatapfelkernen bestreut servieren.
19790 rezept suesskartoffel Spinat karma food
Foto Credit: Vanessa Maas/Brandstätter Verlag

Der kleine Begleiter zu „Karma Food“

Good Karma“ ist eine hübsche Ergänzung zu „Karma Food“. Es ist ein kleiner Begleiter mit Inspirationen und Anregungen, wie man im Alltag gutes Karma verbreiten und die Welt ein kleines Stück weit verändern kann. Karma-Punkte-Sammeln inklusive!

19790 good karma cover
Foto Credit: Brandstätter Verlag

GESETZ VON URSACHE UND WIRKUNG: Karma bedeutet „Handeln“, gemeint ist damit ursprünglich „rituelle Tat“, dann „Handeln dem Individuum entsprechend“. Das Konzept geht davon aus, dass jeder Handlung im Leben unweigerlich das entsprechende Resultat folgt, gut oder schlecht. Es entsteht Karma. (Lexikon der Religionen, ORF.at)

19790 cover buchtipp karma food
Foto Credit: Brandstätter Verlag

carpe diem-Buchempfehlung

„Iss Gutes – und dir widerfährt Gutes“ lautet das Motto der beiden Autoren Simone und Adi Raihmann und zieht sich sowohl durchs Kochbuch Karma Food als auch den Karma-Planer Good Karma. Die beiden versammeln rund 60 ihrer Lieblingsrezepte: ayurvedisch, vegetarisch und vegan. Eine farbenfrohe Reise nach Indien und ein Stück weit Familiengeschichte.

Beide Bücher zu gewinnen!

Teilnahmeschluss ist der 17. August 2020.

'