In Partnerschaft mit
Maria Kornhofer

Dieses Granola mit Matcha sorgt für einen guten Start in den Tag

Ein Gaumenfest schon am Morgen. Granola schmeckt einfach himmlisch und ist ganz schnell selbst gemacht.

Zutaten

  • 200 g Haferflocken
  • 40 g Kokosraspeln
  • 1 EL brauner Zucker
  • 70 g Mandeln, grob zerkleinert
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • eine Prise gemahlener Kardamom
  • 100 g Ahornsirup
  • 2 EL Haselnussöl
  • 1 TL Matcha
  • 40 g getrocknete Himbeeren
Matcha Granola mit Joghurt
Bild: Melina Kutelas

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 140 °C vorheizen.
  2. Haferflocken, Kokosraspeln, Zucker, Mandeln, Zimt, Vanillepulver und Kardamom in einer Schüssel vermengen.
  3. Dann Ahornsirup und Haselnussöl ebenfalls gut vermischen, über die trockene Mischung geben und alles gut miteinander verrühren.
  4. Die Mischung auf zwei Backbleche verteilen und ca. 45 Minuten backen.
  5. Alle 10–15 Minuten umrühren, damit das Granola gleichmäßig trocknet.
  6. Nach Ende der Backzeit das Granola in einer großen Schüssel etwas auskühlen lassen.
  7. Im Anschluss mit dem Matchapulver und den getrockneten Himbeeren vermischen.

Tipp: Luftdicht verschlossen hält das Granola einige Wochen. Mehr Rezeptideen mit Matcha findest du hier.

FOTOS: Melina Kutelas
FOOD-STYLING: Alexander Höss-Knakal
SET-STYLING: Evelyne Zemplenyi

'