In Partnerschaft mit
Maria Dorner

Klein, grün, stark: Chlorella-Alge als frühlingshafter Dip

So winzig und schon vollgepackt mit Nährstoffen! Die Mikroalge Chlorella macht sich großartig als Aufstrich – und zum Drüberstreuen gibt’s Algencracker.

Sie ist mit bloßem Auge nicht erkennbar und verfügt trotzdem über enorme Kräfte. Die Chlorella-Alge, ein mikroskopisch kleiner und sehr komplexer Einzeller, punktet mit einer einzigartigen Kombination wertvoller Inhaltsstoffe für den menschlichen Organismus.

Bild: HELGA

Die Algen-Power auf einen Blick

  • Vitamine, darunter Vitamin E, K, A und B-Vitamine (vor allem B12)
  • Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium und Magnesium
  • Proteine (machen die Chlorella-Alge zu einer wertvollen pflanzlichen Eiweißquelle und somit zu einer nachhaltigen Alternative zu Fleisch und diversen Landpflanzen)
  • Ballaststoffe

Kein Wunder, dass die Chlorella (stammt aus dem Lateinischen und kann mit „junges Grün“ übersetzt werden) bereits von den Azteken als pflanzliche Nahrungsquelle geschätzt wurde und in Sachen Ernährung weltweit auf dem Vormarsch ist. Übrigens: Die Süßwasseralge findet nicht nur aus Ostasien den Weg auf unsere Teller, sondern wird auch in Österreich besonders ressourcenschonend und nachhaltig produziert.

Das kleine Kraftwerk wird in unterschiedlichen Formen angeboten. Dazu zählen u.a. Pulver, Tabletten/Presslinge, Kapseln, Erfrischungsgetränke und Cracker. Erhältlich beispielsweise unter https://hellohelga.com/algenshop/.

Chlorella-Pulver (Bild: HELGA)

Für den kleinen Hunger zwischendurch empfehlen wir einen Frühlings-Aufstrich mit Chlorella-Alge. Das Beste? Der Aufstrich ist in maximal fünf Minuten fertig und kann sofort mit Crackern, Gemüsesticks oder als Brotaufstrich serviert werden!

Frühlings-Aufstrich mit Chlorella

Zutaten:

  • 125 g frische Erbsen (oder gefrorene Erbsen, aufgetaut)
  • 1 EL frischer, gehackter Dill
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 Frühlingszwiebel, der weiße Teil grob gehackt
  • 1–2 TL HELGA-Chlorella-Pulver (je nach Geschmack)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und durchmixen – wenn der Mixer etwas Hilfe braucht, füge 1–2 EL gutes Öl oder Wasser hinzu. Da das Chlorella-Pulver sehr intensiv schmeckt, nehmt zuerst 1 Teelöffel Chlorella und fügt je nach Geschmack mehr hinzu. Schmeck den Dip mit Salz und Pfeffer ab und servier ihn mit mehr Sonnenblumenkernen, dem grünen Teil der Frühlingszwiebel und Chlorella-Pulver.

Guten Appetit!

Bild: HELGA
'