Lauftraining: Steigerungslauf

Eine einfache, aber wirkungsvolle Übung, um an deiner Geschwindigkeit zu arbeiten – egal, ob Anfänger oder Profi.

Vor Marathons sieht man oft Läufer, die vor dem Start kurze Sprints hinlegen. Warum machen die das? Sie stimmen sich auf den Wettkampf ein. Das kannst du auch: Trabe erst locker vor dich hin, dann nimm dir eine kurze Strecke von ca. 80 bis 100 Metern vor. Beginne langsam und werde dann kontinuierlich schneller. Nach drei bis fünf Steigerungsläufen und einigen Minuten der Ruhe bist du optimal für einen Wettkampf oder ein Training vorbereitet.

'