Sind Kinder immer eine Kopie ihrer Eltern?

Warum geraten manche unserer Sprösslinge total nach uns – und andere sind genau das Gegenteil?
Bild: Unsplash/Kelli McClintock

Weil nicht nur die Erbanteile der Eltern bei jedem Kind verschieden ausgeprägt sind, sondern auch die Wechselwirkung, der individuelle Mix, immer einzigartig ist. Außerdem drücken die Gene keinen letztgültigen Stempel fürs Leben auf. Auch Umwelt und Epigenetik formen darüber hinaus jede Biografie zu einem Unikat.

Deshalb darf man sich nicht täuschen lassen. Die Unterschiede bei einer vermeintlichen Kopie der Eltern können genauso stark ausgeprägt sein wie die Gemeinsamkeiten bei einem Menschen, der wie ein Gegenentwurf wirkt. Die Gene sind nur ein Werkzeug, mit dem jeder individuell an seiner Entwicklung arbeitet.

https://www.carpediem.life/30788/begabung-kinder-podcast-markus-hengstschlager/

Nachgefragt bei: UNIV.-PROF.DR.MARKUS HENGSTSCHLÄGER, Vorstand des Instituts für Medizinische Genetik an der Universität Wien und Autor des Buches „Die Lösungsbegabung“ (Ecowin Verlag, 2020)

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen