Geschmorter Karfiol mit Peknannuss-Relish

Heute kochen wir ganz speziell für unser Immunsystem – denn das liebt Karfiol und noch so Mancherlei mehr in unserem Rezept.

Wir lieben Karfiol – und mit dem herrlich würzigen Pekannuss-Relish möchten wir es am liebsten rauf und runter essen.

Weitere Rezepte, die deine Abwehrkräfte unterstützen, findest du in der neuesten Ausgabe von carpe diemIm Shop kannst du unser Magazin mit tollen Prämien abonnieren oder als Einzelheft bestellen.

Wirf hier einen Blick hinein!

Zutaten

  • 1 großer ganzer Karfiol (Blumenkohl), ca. 700 g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Ingwerwurzel
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Kurkuma
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine rote Chili
  • 40 g Pekannüsse
  • 2 EL Korianderblätter
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Kristallzucker

Zubereitung:

  1. Vom Karfiol die groben grünen Blätter abtrennen, die kleineren dran lassen.
  2. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken, die Zitrone abreiben und auspressen. Mit Olivenöl, Kurkuma, Gemüsesuppe vermischen und gut salzen.
  3. Alles aufkochen und 1 Minute einkochen lassen.
  4. Karfiol mit dieser Mischung gut einreiben.
  5. Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  6. Für das Relish Knoblauch schälen, die halbierte Chili entkernen.
  7. Dann Knoblauch, Chili, Pekannüsse und Korianderblätter fein hacken.
  8. Alles mit Olivenöl, Weißweinessig, Salz und Zucker vermischen. Den Karfiol auf dem Backblech im vorgeheizten Backrohr auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten garen.
  9. Dann aus dem Backrohr heben und mit dem Relish servieren.
Magazin-Cover
Abo

carpe diem direkt nach Hause

Hier bestellen