Donkey Kicks: 3 Muskelgruppen, eine Übung

Anna Seitner zeigt uns bei dieser Übung wie man mit dieser Ganzkörperübung seine Rückseite kräftigen kann.

Tritt wie ein Esel, und trainiere dabei gleich die gesamte hintere Muskelkette. „Donkey Kicks“ stärken nicht nur die Gesäßmuskulatur, sondern auch den Rumpf und die Rückseite der Oberschenkel – also „drei Fliegen mit einem Tritt“. Diese Übung fordert den Gleichgewichtssinn heraus, stärkt die Schulterpartie und verbessert deine Stabilität.

So einfach funktionieren Donkey Kicks

  1. Starte im Vierfüßlerstand. Die Knie sind hüftbreit am Boden, die Hände liegen schulterbreit unter den Schultergelenken. Der Bauch ist angespannt, um den Rumpf zu stabilisieren.
  2. Hebe nun das linke Bein an, bis es eine Linie mit Po und Rücken bildet. Beuge es im rechten Winkel, die Fußsohle zeigt dabei zur Decke.
  3. Kicke den Fuß mit kontrollierten Bewegungen Richtung Decke.
  4. Komm in die Ausgangsposition zurück, und wiederhole den Donkey Kick nun mit dem rechten Bein.

Kennst du schon unser Faszien-Training: Der liegende Schmetterling?

Anna Seitner hat uns die Übung gezeigt und beschrieben.

Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen