Alte Sorten: Karotte mal ganz anders

Ob typisch orange, länglich oder oval, violett oder gelb, weniger süß oder besonders aromatisch – die Karotte bietet eine Vielzahl an schmackhaften Sorten, die sich teils gravierend voneinander unterscheiden.
von Ines Glatz-Deuretzbacher | 5. August 2019
gabriel gurrola 609666 unsplash
Foto: Gabriel Gurrola

Bevor Sie weiterlesen: Wie viele Karottensorten, schätzen Sie, gibt es EU-weit? Es sind unglaubliche 300. Und doch ist es primär die klassisch orangefarbene, die auf unserem Speiseteller landet. Der Trend geht jedoch in Richtung Vielfalt und Artenerhalt: Zunehmend findet man die eine oder andere Karotten-Exotin im Regal. Zu Recht: Violette Sorten etwa sind nicht nur intensiver im Geschmack, sondern auch gesünder als ihre orangefarbenen Verwandten. Sie enthalten den Pflanzenfarbstoff Anthocyan, der auch in Melanzani, Ribiseln und blauen Trauben vorkommt.

Nach Farbe gustiert

Die Farbigkeit der Karotte hat einiges an Aussagekraft: Sie hängt von den Kulturbedingungen, der Witterung und der Färbung durch die Carotinoide, das oben erwähnte  Anthocyan und Chlorophyll ab.

Hier die Hauptmerkmale:

  • Orange Karotten: Höchster Beta-Carotin Anteil, süßlicher Geschmack
  • Weiße Karotten: kein Beta-Carotin enthalten, milder Geschmack
  • Violette Karotten: feste, knackige Struktur, aromatische, süßeste Geschmacksnote, enthalten Anthocyan, verlieren ihre Außenfarbe beim Kochen
  • Gelbe Karotten: Beta-Carotin mittelmäßig vorhanden, minimal süßes Aroma

Der Carotingehalt (vorwiegend α- und β-Carotin, Provitamin A) ist übrigens der höchste unter allen Gemüsearten. Je nach Sorte und Anbaubedingungen liegt er zwischen 5 und 30 mg pro 100 g frischer Karotte. Auch Vitamin C, Kalium und Eisen hat sie zu bieten. Für den köstlichen Geschmack sind neben dem Zuckergehalt die ätherischen Öle und Fruchtsäuren verantwortlich: primär Äpfelsäure, gefolgt von Citronensäure.

Beachtenswerte Karottensorten

(Quelle: Arche Noah Sortenhandbuch)

Bastarda
Schöne, orange, mittellange, wohlschmeckende Wurzel, zart, saftig.

Carota Lunga / Lange Karotte
18–20 cm lang. Schön orange gefärbt. Leicht süß, zart, knackig.

Douceur
Sehr frühe Sorte mit feinen, süßen Karotten, ansprechend dunkelorange, schlank, zylindrisch mit abgestumpftem Ende.

Fodder White
Sehr lange, glatte, walzenförmige, weiße Karotte ohne Grünkragen. Guter Geschmack.

Gelbe Lange
Gesunde, gelbe, bis 25 cm lange Karotte, oft als Suppenkarotte verwendet.

Gochsheimer Gelbe
Groß, gelb, rübig im Geschmack. Prima für die Gemüsesuppe.

Küttiger Rüebli
Weiß, dick, spitz zulaufend, sehr süß, sehr aromatisch, alte Schweizer Landsorte, für Wintereinlagerung.

Lange Loiser
Große bis sehr große, orange durchgefärbte Rübe mit lang-konischer Form, sehr gut lagerbar, bleibt saftig und geschmackvoll.

Ochsenherz / Guerande
Stumpf, kegelförmig mit helloranger Farbe. Geschmack saftig-süß, aromatisch. Gute Lagersorte.

Oxheart
Historisch belegter Sortentyp. Kurze, stumpf zulaufende, gedrungene Wurzeln.

Purple Dragon
Violett-purpur, innen orange, saftig.

Sarga Repa Arany
Orange, kreiselförmige, halblange Karotte. Stumpf (tw. auch spitz) zulaufend. Breite Schulter. Sehr geschmackvoll.

Taborska Zluta / Gelbe Aus Tabor
Gelbe, gut ausgebildete Wurzel mit gutem Geschmack.

Tschechische Lange Karotte
Lang, breit, orange, süß, knackig, zart. Schnellwüchsig. Sehr groß im Vergleich zu anderen Sorten.

Violette Chantenay
Kurze, kreiselförmige Karotte. Außen tiefviolett, innen orange. Guter Geschmack.

Zuta Mrkva (Zumberak)
Aromatische, überwiegend große Karotten mit heller gelblich-oranger Farbe.

'