In Partnerschaft mit

Was man aus einem Jahr Work & Travel mitnimmt! – Podcast #94 mit Reisereporterin Waltraud Hable

Unsere carpe-diem-Travel-Autorin zeigt vor, wie man seinen Träumen folgt und sein Ding macht. Was sie von den Hippies auf Hawaii bis zum Sterbehaus in Kalkutta auf ihrer Reise gelernt hat, verrät Sie im Podcast.
Foto Credit: Waltraud Hable

Ăśber diese Episode

Gap Year als Lebensform: Oftmals nehmen sich junge Menschen nach Abschluss ihrer Schulausbildung oder ihres Studiums ein Jahr Auszeit, um die Welt zu bereisen.

Ein Jahr also, um seinen persönlichen Horizont zu erweitern und Erfahrungen zu sammeln.

Unsere carpe diem-Reiseautorin Waltraud Hable hat genau das getan – und wurde mittendrin von der Pandemie überrascht. Wie es ihr in diesem Jahr, in dem sie einen großen Teil der Reise mit Work & Travel finanzierte und die unterschiedlichsten Jobs ausprobierte, ergangen ist, erzählt sie in der folgenden Stunde.

Im Podcast mit carpe diem-Host Holger Potye verrät Waltraud ihr Lebensmotto, das sie während ihres Abenteuers stärkte. Es lautet: „Wenn man es denken kann, kann man es tun!“ Denn laut Waltraud fängt alles mit dem Denken und der richtigen Einstellung dazu an. Insofern ist die erste und wichtigste Frage für das Abenteuer Weltreise nicht: Wie kann ich es machen? Sondern: Wie will ich es machen?

Sie erörtert, wie viel Kapital man für ein Jahr Weltreise braucht – und wie man sich arbeitenderweise durchs exotische Leben in fremden Welten schlagen kann. Außerdem nimmt uns Waltraud in diesem Podcast mit zu sechs zentralen Stationen ihrer Reise an fünf verschiedene Locations: nach Vietnam, zu den Hippies auf Hawaii, ins Sterbehaus von Mutter Teresa in Kalkutta, zum Sambatanzen nach Rio, zur Ranger-Ausbildung in den afrikanischen Busch und zum Abschluss nochmals nach Rio de Janeiro.  

Im Finale erfahren wir obendrein, ob der Beatles-Song „Yesterday“ tatsächlich auf der ganzen Welt bekannt ist. Und Waltraud teilt mit uns einen ganz entscheidenden Trick: nämlich, wie man von der Träumerin zur Traumerfüllerin wird. Das ist wieder ein Geschenk, das wir alle gerne auspacken möchten.

Waltrauds Lieblingszitat lautet …

Wenn du es träumen kannst, kannst du es auch tun.

Walt Disney

Wenn du nach diesem Podcast Lust auf Waltraud Hables neues Buch „Für alles um die Welt“ (erschienen bei DUMONT REISE) bekommen hast, dann KLICKE HIER.

Podcast-Tipp in eigener Sache: Das Red Bull Media House hat für die Deutsche Zentrale für Tourismus eine kurzweilige Travel-Podcast-Serie namens Simon Schwarz on Tour produziert. Der beliebte Schauspieler Simon Schwarz begibt sich darin auf Entdeckungsreise durch Deutschland, um den Österreichern Deutschland schmackhaft zu machen. An seiner Seite als „Tour-Techniker“: carpe diem Host Holger Potye. Hört doch mal rein!

Viel SpaĂź bei diesem Podcast!

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders ĂĽber Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play. 

'