In Partnerschaft mit

Was ist der Rückreise-Effekt?

Trotz gleicher Reisezeit und identischer Distanz nehmen viele Menschen die Rückfahrt aus dem Urlaub als deutlich kürzer wahr als die Anreise.
von red
Was ist der Rückreise-Effekt?
Bild: Getty Images

Man nennt dieses Phänomen „Rückreise-Effekt“, und es gibt ihn wirklich, wie Forscher aus den Niederlanden und den USA in einer experimentellen Studie nachwiesen. Den Menschen erscheint die Hinfahrt, etwa in den Urlaub, subjektiv länger als die Rückfahrt, auch wenn sie objektiv genau gleich lang sind. Warum? Die Zeit, die wir für die Hinreise brauchen, unterschätzen wir oft und empfinden sie deshalb als lang – auf der Rückreise ist das Gegenteil der Fall.

Von den 350 Studienteilnehmern unternahm eine Gruppe eine Busreise, die zweite war mit dem Rad unterwegs, und die dritte schaute im Labor das Video einer Radtour an. In allen Versuchsgruppen schätzten die Teilnehmer die Rückfahrt im Schnitt um 22 Prozent kürzer ein als die Anreise. Die Forscher konnten diesen Rückreise-Effekt aber zum Verschwinden bringen, indem sie den Testpersonen vorab sagten, dass ihnen die Anreise länger erscheinen würde.

Nachgelesen bei: NIELS VAN DE VEN in „Psychonomic Bulletin & Review

CD Coverfaecher 0621

KENNST DU SCHON DAS carpe diem-MAGAZIN?
carpe diem ist ein Lifestyle-magazin für alle, die konkrete Inspiration für ein gutes Leben aus den Bereichen Ernährung, Bewegung, Erholung und Bewusstsein suchen. Das Magazin erscheint alle zwei Monate in Österreich und vereinzelt in Deutschland und in der Schweiz (nächste Ausgabe: 3. Dezember 2021). Hol dir jetzt ein Jahresabo mit Geschenk um nur € 29,90!

'