Warum Hunde uns Menschen guttun – Podcast #76 mit Verhaltensforscher Prof. Kurt Kotrschal

Der renommierte Biologe und Verhaltensforscher gibt Inspirationen fürs Zusammenleben von Mensch und Hund. Und er erklärt, warum Haustiere gut für unsere Entwicklung und Gesundheit sind.
Foto Credit: Julia Rotter

Ăśber diese Episode

Soll man Hunden direkt in die Augen schauen? Mögen sie es wirklich, ständig gestreichelt und gekrault zu werden? Was ist dran an der Feindschaft zwischen Hund und Katze? Und für wen sollte man sich bei der Hundewahl entscheiden: Snoopy, Lassie oder Rex? Auf all diese essentiellen Fragen des Lebens mit Hund hat Universitätsprofessor Kurt Kotrschal eine Antwort.

Im Podcast mit carpe diem-Host Holger Potye verrät der renommierte Biologe und Verhaltensforscher ganz viele Tipps und Tricks im Zusammenleben mit den geliebten Vierbeinern. Die Reise fĂĽhrt uns aber auch weiter – zum Beispiel ins Reich der Bionik (Ăśbertragen von Phänomenen der Natur auf die Technik), wo viele Inspirationen und Lösungsansätze fĂĽr unsere heutigen Umweltprobleme zu finden sind – von plastikverdauenden Bakterien bis hin zu wärmeabfĂĽhrenden Fassadenstrukturen (letztere hat man sich von den Ameisen abgeschaut).

AuĂźerdem vermutet der Verhaltensforscher, dass die heutzutage ungewöhnlich häufig auftretenden mentalen Probleme, Angststörungen, Depressionen etc., in direktem Zusammenhang mit einer zu starken Beschleunigung unseres Alltagslebens stehen. Und empfiehlt zur Entschleunigung einfach wieder mal ein Buch zu lesen. 

Weiters plaudern wir über die wunderbare Welt der Tiere. Putzerfische merken sich z.B. über hundert verschiedene Kunden, wir lernen warum Vögel monogam sind und schließlich landen wir doch wieder beim besten Freund des Menschen, dem Hund.

Snoopy, Lassie oder Rex?

Der Buchautor und Leiter der Konrad Lorenz Forschungsstelle in Grünau erklärt, warum Hunde sich nach einer guten Leadership sehnen und Haustiere eine wichtige Rolle beim Erlernen von sozialen Kompetenzen spielen. Es ist zum Beispiel wissenschaftlich nachweisbar, dass Natur und Tiere zwei zentrale Komponenten sind für das gesunde, glückliche Aufwachsen von Kindern. Und die Anwesenheit eines Hundes fördert erstaunlicherweise das soziale Miteinander und den Lernerfolg in einer Schulklasse.

Sein tägliches Ritual ist seine Tasse Tee frühmorgens.

Sein Lieblingszitat stammt von Hannah Arendt:

Niemand hat das Recht zu gehorchen.

Hannah Arendt

Viel SpaĂź bei diesem Podcast! (FOTOS: Julia Rotter)

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts. Wir freuen uns ganz besonders ĂĽber Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf SoundcloudSpotifyApple Podcasts und Google Play. 

'