10 Blumen- und Gartenbetriebe mit Zustellung

Blumenhaarschmuck-Designerin Niki Osl stellt ihre liebsten lokalen Zusteller für Garten und Vase vor.
leonardo wong 7pGehyH7o64 unsplash
Bild: Leonardo Wong/Unsplash

Der Frühling ist da – in all seiner Pracht! Nur verständlich, dass wir ein großes Bedürfnis nach Blütenzauber, Balkonpflege und Gartenarbeit haben. Trotzdem muss sich niemand bei großen Baumärkten in Reihe und Glied anstellen, im Gegenteil. #supportyourlocals heißt auch Devise für alle, die Lust aufs Aufblühen haben.

Denn die Auswahl an kleineren, regionalen Unternehmen, die uns mit ihren grünen Daumen verzaubern ist groß – auch bei Nunu Kaller oder unter Natur im Garten werdet ihr fündig, wenn es darum geht, sich Gemüsepflanzen und Obstgehölze nach Hause liefern zu lassen. Nach unseren ersten drei Listen des guten Konsums (gesundes Essen, Obst&Gemüse, Health&Beauty) mit Webshop und Zustellservice folgt nun der vierte Streich.

Die Kuratorin unserer aktuellen #supportyourlocals-Liste ist sehr bewandert, was die Schönheiten der Natur betrifft: Designerin Niki Osl hat mit ihrer Marke miss lillys hats einen Modetrend ausgelöst, indem sie die jahrhundertealte Tradition, Blumen im Haar zu tragen, ins Jetzt geholt hat. In ihren Kränzen und Headpieces findet sich kein Plastik, jedes Blümchen wird restauriert und einzeln gebunden. Und in Nikis Webshop kann man zum Gruß Blütenbändchen samt wunderschönen Karten im Letterpress-Verfahren von Herz & Co. an seine Liebsten versenden.

#supportyourlocals: Garteln und Aufblühen mit lokalen Anbietern

Sie sagt: „Blumen sind Balsam für die Seele und nicht umsonst gibt es das berühmte Sprichwort ‚Willst du ein Leben lang glücklich sein, werde Gärtner.‘ Schon als Kind bin ich tagelang mit meiner Schwester durch die Wälder und Wiesen gezogen, wir haben uns aus Gänseblümchen Blumenkränze geflochten. Heute sind meine Lieblingsblumen Pfingstrosen, Maiglöckchen, Flieder und Vergissmeinnicht.
Zur #supportyourlocals-Bewegung meint sie: „Ich hoffe sehr, dass ein neues Bewusstsein geschaffen wird, weg von der Massenware hin zu qualitativen Produkten. Weniger ist da manchmal tatsächlich mehr. Ich liebe die Vielfältigkeit und bin kein Freund der großen, unpersönlichen Marken. Mir ist wichtig, wer dahinter steht und woher die Dinge kommen.“

Ich liebe die Vielfältigkeit. Mir ist wichtig, wer dahinter steht und woher die Dinge kommen.

Kuratorin Niki Osl

1. Blumenbund

Regional, saisonal & nachhaltig: Ein landwirtschaftlicher Betrieb, der Schnittblumen produziert. Das Feld liegt im Weinviertel, Inhaberin Katharina konzentriert sich hauptsächlich auf alte „Bauerngarten-Blumensorten“, die leider in Vergessenheit geraten sind. Sie liefern einmalig oder im Abo oder als Blumenbund-Abo – und innerhalb von Wien wird mit dem Fahrrad ausgeliefert.

Blütenreich auf Instagram und im Onlineshop

marina mazur j6RBncJvbF4 unsplash (1)
Bild: Marina Mazur/Unsplash

2. Dolls

Hier kauft Kuratorin Niki Osl gerne ihre prachtvollen Blumen für Shootings und private Anlässe. Familie Doll beweist seit 1993 ihren grünen Daumen und ein Auge für perfekte Arrangements. Im Webshop gibt es verschiedenste Bouqeuts, beim „Flower-Support-Package“ gibt es handverlesene Mischungen der Gärtnereien aus Wien & Niederösterreich.

alvin matthews AMd OdlpPs0 unsplash
Bild: Alvin Matthews /Unsplash

Dolls auf Instagram und im Onlineshop

3. Bloomerei

Der Familienbetrieb floriert bereits in der vierten Generation, die Kreationen findet man in Tiroler Berghütten ebenso wie im chicen Wiener Innenstadthotel. Und so manche Hochzeit – wenn derzeit auch im kleinen Kreise – werden mit bloomigen Gestecken noch schöner gestaltet. Sträuße gibt es einzeln und im Abo, besonders das „Stadtkind“ hat es uns angetan.

Bloomerei auf Instagram und im Onlineshop

artsy vibes dnxtxLWzVZ4 unsplash (1)
Bild: Artsy Vibes/ Unsplash

4. Stadtbeet

Vom Stadtkind zum Staatbeet: Sie liefern Komplettsysteme aus Gefäßen, Wasserspeichersystemen, Erde und ausgesuchten Pflanzenkombis für Draußen. Das speziell konzipierte Substrat hat eine hohe Wasser- und Nährstoffspeicherfähigkeit, die Erde ist über Jahre hinweg verwendbar. Dazu gibt’s Pflanzen, die hinsichtlich auf Standort, Nutzen, Wuchsform und Blüte aufeinander abgestimmt sind – bezogen werden diese von regionalen Gärtnereien, Baumschulen und Gemüsebauern.

Stadtbeet auf Instagram und im Onlineshop

neonbrand qo6 mo9dsYg unsplash
Bild: Neonbrand/Unsplash

5. Biofeigenhof

Der Biofeigenhof ist nicht nur des Hipsters Liebling. Denn hier kann man sich nicht nur die schönsten und robustesten Feigenbäume Österreichs (das Saatgut stammt u.a. von der „Arche Noah“), die alle 14 Tage auf Reise gehen, erstehen. Als Mitglied der Slow Food Bewegung ist man stolz darauf, auch Gemüseraritäten, Bio-Kräuter und fantastische Chutneys zu verkaufen.

Biofeigenhof auf Instagram und im Onlineshop

6. Rosalies Blumen

Dürfen auf keiner Liste fehlen, so es um Bio-Blumen aus Österreich geht. Über die Website  haben die Kunden die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Abo-Varianten mit individuellen Intervallen auszuwählen oder einmalige Einzelbestellungen zu ordern – und das um wirklich erschwingliche Preise. Auch Wochenendlieferung ist möglich.

Rosalies Blumen auf Instagram und im Onlineshop

lauza loistl pkFo3Lm d0s unsplash
Bild: Lauza Loistl/Unsplash

7. Garten und Bienen

Ihr wollt nicht nur an euch und eure Lust auf Grün, sondern auch an unsere summenden, brummenden Freunde denken? Produkte für einen naturnahen, giftfreien Garten gibt es hier – und natürlich alles, was das Herz begehrt, so es für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge schlägt. Selbst Hobby-Imker- und Imkerinnen werden fündig.

Garten und Bienen auf Instagram und im Onlineshop

sandy millar 5ZVL9gVLWv4 unsplash (1)
Bild: Sandy MillarUnsplash

8. Wilde Blumen

Wunderbare Wildstauden-Gärtnerei mit Onlinehandel. Das Motto? Nur eine Vielfalt an heimischen Pflanzen schafft einen lebendigen Garten –bunt, schön und vital. Zur Ergänzung des eigenen Sortiments arbeiten die vier Damen eng mit Produzenten zusammen, die nachweislich Wildpflanzen aus heimischem von Naturbeständen abstammendem Saatgut produzieren.

Wilde Blumen auf Facebook und im Onlineshop

eco warrior princess TsOeGUwWzWo unsplash
Bild: Eco Warroirs Princess/ Unsplash

9. Green Tree

Bekannt wurde Green Tree mit dem Verleih von lebenden Christbäumen, heute steht man auch für die „Kräuterpalette“, wie z.B. das „Jahreszeitenpaket“, das jeden Balkon im Handumdrehen zum Kräutergarten macht: Mit dem erhält man vier Mal im Jahr passend zur Saison wunderbares Grünzeug für Balkon, Wohnung, Garten und Büro.

Green Tree auf Instagram und im Onlineshop

benjamin combs wuU SSxDeS0 unsplash
Bild: Benjamin Combs/Unsplash

10. Zweigstelle

Last but not least, weil kein richtiger Webshop – aber mitunter die Kreativsten in der Blumen-Branche. Wer richtig Eindruck hinterlassen will, shoppt bei Floral-Artist Andreas Bamesberger und seiner Crew. Mit seiner extravaganten, eigenwilligen Auswahl an Blumen, Pflanzen und Accessoires überzeugt die Zweigstelle jeden. Bestellungen sind per Telefon und über Facebook möglich.

Zweigstelle auf Instagram und im Web

LESESTOFF FREI HAUS
Ihr seid Zusteller oder bietet mit eurem Shop die Möglichkeit zum Online-Shopping mit Versand an? Dann meldet euch bei uns und liefert euren Kunden auch das carpe diem-Magazin frei Haus. Informationen dazu unter redaktion@carpediem.life.

'