In Partnerschaft mit
red

Rezept für vegane Bananen-Cupcakes

Ein Rezept, das man immer wieder machen möchte.

ZUTATEN

reichen für circa 4 hohe Törtchen

BODEN/ SCHOKO-NUSS-TEIG

  • 2 Cup Walnüsse, gemahlen, nicht zu fein
  • 1 Cup Kokosmehl
  • 2 Cup Kakaopulver
  • 5 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 1 EL Kakaobutter, im Wasserbad unter 42 °C schmelzen
  • 1 Cup Dattelpaste
  • Etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 2 Tropfen Medicine Flower Aromatic Apothecary Extracts®„vanilla flavor“

FÜLLUNG

  • 1 reife Avocado
  • 1 EL Kokosöl, im Wasserbad unter 42 °C schmelzen
  • 1 EL Kakaopulver
  • 4 – 5 Medjool Datteln oder 1 EL Ahornsirup
  • 1 reife Bio-Banane

DEKORATION

  • Bananenscheiben

ZUBEREITUNG

FÜR DEN BODEN

  • Die Walnüsse mahlen und zusammen mit dem Mehl und Kakaopulver in einer Schüssel vermengen. Zusammen mit den restlichen Zutaten von Hand zu einem kompakten Teig kneten.
  • 4-6 Tarteförmchen formen (oder ähnliche Form deiner Wahl) mit Kokosöl einfetten und je 7 gehäufte EL vom Teig hineingeben und gut festdrücken. Kurz in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

FÜLLUNG

Zuerst etwas von der Kakaocreme in jede Form füllen, dann je 1 TL Bananenmus in die Mitte setzen, anschließend mit der restlichen Creme bedecken und kühl stellen.

Vor dem Servieren mit Bananenscheiben belegen und gehackten Nüssen dekorieren.

carpe diem-Buchempfehlung


Petra Belschner und Vivien Belschner, Mama und Tochter, haben ein tolles veganes Backbuch namens „Vegan Backen“ herausgebracht. Mit köstlichen Torten, Kuchen, Muffins, Mousses, Cake Pops, Keksen, und weiteren Schlemmereien: alles roh, nicht über 41 Grad erhitzt, zuckerfrei und glutenfrei.

Hast du dir heute schon Gutes getan? carpe diem ist dein Begleiter für ein gutes Leben. Sechs Mal jährlich gibt das Magazin konkrete Inspiration für Ernährung, Bewegung, Erholung und Bewusstsein. Gleich Abo mit Geschenk um € 29,90 zum Wunschstart bestellen und inspirieren lassen! (nächste Ausgabe: 2. Februar 2021)

'