Tag 6: Mindfulness-Meditation mit Giulia

Die Mindfulness-Meditation haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Giulia führt uns heute durch diese herausfordernde Sequenz.

Die Mindfulness-Meditation ist auch als Achtsamkeits-Meditation oder Vipassana-Meditation bekannt. Vipassana kommt aus dem Buddhistischen und bedeutet übersetzt soviel wie „Einsicht“. Im Fokus dieser Meditationstechnik steht die Beobachtung des gegenwärtigen Moments. Gedanken kommen, werden im Moment wahrgenommen und im darauffolgenden Moment sogleich auch wieder losgelassen.

Diese Technik ist eine der ältesten Meditationstechniken Indiens und bedeutet soviel wie „die Dinge so sehen, wie sie wirklich sind“. Oft dreht sich diese Meditation auch um eine spirituell-bedeutende Frage, wie „Wer bin ich?“ Die Antwort sucht man nicht mit dem Verstand, sondern mit dem Herzen im gegenwärtigen Moment.

Mindfulness-Meditation mit Giulia

Lass dich mit Giulia ein auf die Mindfulness-Meditation  

Du zoomst dich quasi aus deinem Körper heraus und nimmst die Betrachterrolle ein – indem du etwa die eigenen Gedanken und Gefühle beobachtest, ohne diese verändern oder kontrollieren zu wollen. Der erste Schritt für achtsames Beobachten ist das Bewusstsein darüber, wie unser Geist eigentlich ist.

Beobachte, welche Gedanken und Gefühle dabei in dir hochkommen und nimm sie an, ohne aktiv zu reagieren. Hast du dich einmal mit dieser Tatsache angefreundet, kannst du die aufkommenden Gedanken und Gefühle auch benennen und begrüßen, jedoch auch unbeachtet weiterschicken. Fokussiere dich auf den gegenwärtigen Moment!

Diese carpe diem Challenge wird präsentiert von CARPE DIEM PREMIUM TEA
Die fermentierten Carpe Diem Teegetränke sind von Asien inspiriert, echt, originell und bieten ein einzigartiges Geschmackserlebnis für alle, die auf der Suche nach dem besonderen Genuss sind. Die Kombucha’s bestehen zu 100% aus natürlichen Zutaten, sind vegan zertifiziert und in den Sorten Classic, Zitrone-Ingwer & Cranberry erhältlich. Carpe Diem Kombucha. Tee. Sehr, sehr anders.