Green Fashion aus dem Mostviertel

Hübsche Designs, flotte Schnitte, einfach mal etwas anderes als Stangenware: 2016 gründeten Kerstin, Denise und Babsi das Modelabel Ecolodge. Wir verraten, was das niederösterreichische Unternehmen so besonders macht.

Alles begann damit, dass drei junge, sportliche Mädels auf der Suche nach nachhaltiger Mode waren: fair produziert, nachhaltig und fesch sollte sie sein. Doch sie wurden nicht fündig. So beschlossen sie, es einfach selbst in die Hand zu nehmen. 2016 wagten die Niederösterreicherinnen den Schritt und gründeten das nachhaltige Modelabel Ecolodge Fashion.

3 Gründe, warum man sich für Ecolodge begeistern sollte

1. Es wird fair & nachhaltig produziert

Ob Shirt, Hoodie, Schal oder Tasche: Die Produkte von Ecolodge sind vegan und allesamt mit ökologisch nachhaltig und fair produzierten Materialien hergestellt. Die Stoffe aus Bio-Baumwolle sind nicht nur frei von Chemikalien und Giftstoffen, sondern aufgrund ihrer feinen Struktur besonders kuschelig und weich. Besonders praktisch: Die Biostoffe besitzen die dankbare Eigenschaft, bestimmte Gerüche nicht so intensiv aufzunehmen wie herkömmliche Stoffe.

Ecolodge, nachhaltige Mode, Mostviertel, österreichische Mode
Bild: Jürgen Thoma Photography

2. Die Designs sind erfrischend & einzigartig 

Wer ein Kleidungsstück von Ecolodge besitzt, braucht sich keine Gedanken darüber machen, dass jemand ein ähnliches tragen könnte. Die Designs & Accessoires gestaltet das Unternehmen selbst. Bleistiftzeichnungen, Aquarelle, Tuschestifte stammen allesamt von Mitgründerin Babsi. Inspiriert wird die Grafikerin & Illustratorin von der Natur, insbesondere vom Meer und den Wellen. Wie unterschiedlich und farbenfroh die Designs sind, seht ihr im folgenden Video.

3. Die Stoffe sind frei von Chemikalien und Giftstoffen 

Dinge, die direkt auf der Haut getragen werden, sollten keinesfalls giftig sein. Deshalb sieht die Kleidung von Ecolodge nicht nur hübsch aus, sondern ist auch gesundheitlich unbedenklich. Die Textilien sind allesamt GOTS-zertifiziert und werden regional mit einem Druck veredelt. 

Gut zu wissen:
 Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist ein weltweit angewendeter Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern und damit ein wichtiges Textilsiegel. Er definiert umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette, sowie Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.

Ecolodge, nachhaltige Mode, österreichische Mode, Mostviertel
Die drei Gründerinnen von Ecolodge. (Von links nach rechts: Denise, Babsi, Kerstin) // Bild: Marcella Wallner

Die Pioniere unserer Zeit 

Fair produziert, ökologisch nachhaltig und fesch – mit ihrem Unternehmen Ecolodge haben die drei Powerfrauen gezeigt, dass Mode nicht nur nachhaltig produziert werden kann, sondern auch, dass faire Kleidung nicht unbedingt teuer sein muss. Man darf gespannt sein, wie die Reise der Niederösterreicherinnen und Ecolodge weitergeht. Eines ist sicher: Mit ihrer nachhaltigen Art Mode zu produzieren, haben sie bereits jetzt schon Geschichte geschrieben.