In Partnerschaft mit
Maria Kornhofer

Rezept für Avocado-Matcha-Creme mit gebratenem Gemüse und Spiegelei

Viele können sich ihre Avocado zum Frühstück gar nicht mehr wegdenken. Überraschend neu und unheimlich gesund dazu: Matcha!
Rezept für Avocado-Matcha-Creme mit gebratenem Gemüse und Spiegelei
Bild: Melina Kutelas

Avocados haben einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, die unter anderem gut für Kreislauf und Herz sind. In Verbindung mit dem Antioxidantien-Musterschüler Matcha tut man nicht nur seinem Stoffwechsel Gutes, man schützt auch den Körper wirkungsvoll vor freien Radikalen.

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 1/2 TL Matcha
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1/2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 roter Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 8 Stk. Champignons
  • frische Kräuter, Sprossen oder Kresse
  • 3–4 Eier

Zubereitung Avocado-Creme

Die Avocado halbieren und den Kern herauslösen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschälen und in ein hohes, schmales Gefäß geben. Matcha-Pulver mit Zitronensaft und Olivenöl anrühren und mit den restlichen Zutaten zur Avocado geben. Mit dem Mixstab alles zu einer glatten Creme verrühren. 

Zubereitung gebratenes Gemüse

Gemüse in kleine, feine Würfel schneiden und in Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, frisch gehackte Kräuter untermischen. 

Fertigstellen

Pro Person ein Ei abbraten und auf dem Gemüse und der Creme anrichten. Mit Kresse und Sprossen garnieren. 

Rezept für Avocado-Matcha-Creme mit gebratenem Gemüse und Spiegelei
Bild: Melina Kutelas

TEXT: Wolfgang M. Gran
FOTOS: Melina Kutelas
FOOD-STYLING: Alexander Höss-Knakal
SET-STYLING: Evelyne Zemplenyi
REZEPTE: Maria Kornhofer

'