Sara Wonka

Laufen: 5 Tricks zur Motivation

Jeder Tag ist der richtige, um mit deinem Lauftraining anzufangen. Erst mag die Motivation noch hoch sein, doch wie hält man diese aufrecht? Wir verraten dir die besten Tipps und Tricks.
vöslauer 2 Kopie

1. Mach einen Deal mit dir selbst

Es gibt Tage, an denen man einfach nicht von der Couch aufkommt und es sich am liebsten mit einer Packung Chips gemütlich machen will. Was dabei hilft, sich trotzdem die Laufschuhe anzuziehen, ist eine ganz einfache Vereinbarung mit sich selbst: „Wenn es ganz, ganz schlimm ist, drehe ich nach 10 Minuten um.“ Du wirst feststellen, dass man meist gar nicht mehr aufhören will, wenn man schon einmal losgelaufen ist. 

2. Vorbereitung ist alles

Bereite dir deine Laufsachen am besten gleich so vor, dass sie in unmittelbarer Nähe bereit liegen. Wenn du am Morgen laufen gehen möchtest, lege sie dir neben das Bett oder gehe gleich mit ihnen schlafen, sodass du nur noch aus dem Bett hüpfen musst. Für alle, die nach der Arbeit oder am Abend laufen: Am besten gleich die Trainingstasche am Vorabend packen und gleich mitnehmen bzw. so platzieren, dass du drüber stolperst. 

Vöslauer4

3. Der richtige Beat

Erstelle dir eine bunte Playlist speziell für das Laufen, die dich gleich vom Sofa reißt, sobald auf Play drückst. Wer ein bisschen mehr Abwechslung braucht oder sich gerne inspirieren lässt während dem Laufen, sollte unbedingt Hörbücher bzw. Podcasts ausprobieren. So kannst du neben deinem Training auch noch deinen Horizont erweitern. 

4. Gib deinem Training einen Sinn

Ein weiterer Motivationsschub ist es, ein genaues Ziel vor Augen zu haben. Sei es, dass du unbedingt einmal 5 km durchlaufen, dich wieder wohler in deiner Haut fühlen oder einfach nur gesünder und bewusst durchs Leben gehen möchtest. Sobald der innere Schweinehund nach dir ruft, erinnere dich, wieso du eigentlich Laufen gehst und was dein persönlicher Sinn dahinter ist. 

Vöslauer 3

5. Ausreichend trinken

Sowohl vor, während als auch nach dem Laufen ist es bedeutend, genug zu trinken. Denn nichts ist demotivierender als dehydriert zu sein. Doch wohin eigentlich mit der Flasche während des Laufens? Am besten sucht man sich eine Flasche, die gut in der Hand liegt und einen Sport-Verschluss besitzt, der das Trinken während des Trainings erleichtert. Die 100% rePet Sport Leichtflaschen von Vöslauer sind beispielsweise hierfür ideal geeignet. Das Beste an ihr: Sie versorgt dich nicht nur mit Mineralstoffen sondern ist zudem auch noch nachhaltig produziert. Denn rePET (= recyceltes Material) ist nicht anderes als Material, das aus gesammelten Getränkeflaschen besteht.

Und wenn diese Motivationstipps auch nicht helfen, dann denke einfach an eine einzige Sache: das Gefühl danach! 

'