In Partnerschaft mit

Über diese Episode - #4

In Folge #4 sind Simone und Adi Raihmann zu Gast. Sie haben sich mit ihren „Karma Food“-Lokalen in Wien kulinarisch verewigt und kochen vegetarisch/vegan für den Magen und die Seele.

Willkommen bei der ersten Staffel von „satt & selig“ – den carpe diem-Kochgeschichten.

Unsere neue carpe diem-Podcastserie entführt uns in die Welt der Kulinarik. Jede Folge lernen wir eine neue Köchin oder einen neuen Koch kennen, die mit uns gemeinsam ein Wohlfühlgericht live im Podcast zaubern. Begleitet werden sie von carpe diem-Host Holger Potye („Der Anfänger“) und Podcast-Host Mesi Tötschinger („Der Profi“).

Das Konzept: Der Koch oder die Köchin bereitet gemeinsam mit dem Host ein einfaches Gericht zu, das ihm bzw. ihr am Herzen liegt. Ein Wohlfühlgericht – Essen für die Seele also. Ganz oft ist es an einen bestimmten Moment gekoppelt, an eine Erinnerung aus der Kindheit, an liebe Freunde oder einen Tag am Meer. Es ist auf jeden Fall immer ein emotionales Gericht. Das heißt, zu jedem Kochabenteuer gibt es eine persönliche Geschichte, die wir zu hören bekommen.

Und ein REZEPT, das wir hier in der Podcast-Story und auf SOCIAL MEDIA posten. Damit du, wenn du Lust hast, jederzeit alles nachkochen kannst.

Abonniere „satt & selig – carpe diem Kochgeschichten“, damit du keine Folge versäumst.

Gut zu wissen: Staffel 1 von „satt & selig“ besteht aus sechs Episoden und wird von Liebherr Hausgeräte Österreich präsentiert – dem Spezialisten für Kühlen und Gefrieren. Bei Liebherr Hausgeräte treffen innovative Technologien auf Langlebigkeit und modernes Design, vom stylischen Weinkühler bis zum personalisierten Kühlschrank. Wer die ganze Produktvielfalt entdecken und noch tiefer in die Welt der Frische eintauchen will, klickt sich am besten rein auf home.liebherr.com.

Simone, Adi und Mesi kochen „Dal-Tadka“ (Linsen-Dal) mit Roti:

Show Notes: Simone & Adi Raihmann haben 2014 ihr erstes „Mittagslokal“ namens „Karma Food“ in Klosterneuburg eröffnet. Inspirieren fürs eigene Restaurant ließ sich Simone übrigens von der Wiener Köchin Sohyi Kim von „Kim kocht“. Adi und Simone haben sich während des Studiums kennengelernt, gemeinsam die Idee für „Karma Food“ entwickelt und umgesetzt. Mittlerweile sind sie neun Jahre im Business. Die Idee hinter „Karma Food“ ist gesundes, schnelles und unkompliziertes Mittagessen. Mittlerweile gibt es neben den sieben Lokalen in Wien und Klosterneuburg auch einen Webshop und Kochworkshops.

In Episode #4 bereiten wir ein Wohlfühlgericht von Simone & Adi Raihmann zu – es ist kein klassisch-indisches Gericht aus ihrem Kochbuch.

Wer Simone & Adi nach dieser Podcastfolge gerne persönlich kennenlernen möchte – man kann sie über KARMA FOOD erreichen.

Viel Freude beim Zuhören & Nachkochen!

Übrigens: Das carpe diem-Magazin findet ihr überall, wo es Zeitschriften gibt und unter carpediem.life/abo. Ihr könnt wählen, mit welcher Ausgabe euer Abo beginnen soll – es kann natürlich mit der aktuellen Ausgabe starten. Ihr könnt euch aber auch Einzelhefte bequem nach Hause liefern lassen. Alle Abo-Angebote gibt’s HIER.

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann schreibt bitte einen Kommentar oder chattet mit uns via WhatsApp und schenkt uns 5 Sterne auf Apple Podcasts oder Spotify (in der Smartphone-App kannst du Sterne vergeben). Wir freuen uns ganz besonders über Post, Anregungen und Ideen von euch. Schickt sie uns an: podcast@carpediem.life

Du findest unsere Podcasts auf Spotify, Apple PodcastsSoundcloud und Google Play.