Wildkräutersalat mit köstlichen Ziegenkäsebällchen

Mehr Natur auf dem Teller geht nicht – mit diesem Salat wirst du alle überraschen.
Wildkräutersalat mit Ziegenkäseböllchen
Bild: Milena Kutelas

Wildkräuter sind alles andere als Unkraut und in einen heimischen Wildkräutersalat mit zum Beispiel: Brennnesseln, Löwenzahn oder Sauerampfer stecken auch viele Nährstoffe. Wir verfeinern unseren Salat noch mit Ziegenkäsebällchen und Sprossen, für eine besondere Geschmacksvielfalt auf dem Teller.

Tipp: Ziegenkäsebällchen und Sprossen separat servieren, dann kann jeder den Salat genießen, wie er ihn gerne möchte.

Zutaten für die Marinade:

Für 4 bis 6 Portionen

  • 50 ml weißer Balsamico
  • 30 ml Wasser
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Ahornsirup
  • 60 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
https://www.carpediem.life/20788/welche-oele-sind-gesund-zum-kochen/

Restliche Zutaten für den Wildkräutersalat

  • 500 g Wildkräutersalat
  • Ziegenkäsebällchen
  • Sprossen nach Belieben (Radieschen, Alfalfa, Mungobohnen, Bockshornklee …)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Marinade in ein schmales hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab gut vermischen.
  2. Mariniere den Salat erst kurz vor dem Servieren.

Wissenswertes: Sprossen regen unsere Verdauung und den Stoffwechsel an. Die enthaltenen ­sekundären ­Pflanzenstoffe­ unter­stützen die Reparatur der Zellen.

Hast du deine Zutaten für deinen Wildkräutersalat selbst gesammelt und es sind Brennnessel übrig geblieben, dann haben wir hier die richtigen Verarbeitungsideen, was du mit Brennnessel noch so alles zaubern kannst.

https://www.carpediem.life/1133/brennnessel-wirkung/
Magazin-Cover
Abo

Entdecke dein
carpe diem
für zu Hause!

Hier bestellen